Was bedeutet B-Ware, refurbished, Sonder- bzw. Restposten?

Alles über B-Ware
Das Thema B-Ware wird immer wichtiger und die meisten von Euch dürften auch wissen was sich dahinter verbirgt. Für alle die (noch) nichts damit anfangen können, bekommt bei uns hier eine Erklärung dazu. Bei B-Ware kann es sich um Reklamationsartikel handeln, an denen kein Defekt erkannt bzw. dieser behoben wurde, oder um Produkte, die Transportschäden, Kratzer oder kaputte Originalverpackungen aufweisen, die die Funktionsfähigkeit aber nicht einschränken. Manchmal sind es aber auch Waren, so genannte Restposten, von denen ein Produktnachfolger auf den Markt kommen soll und die Lager leer verkauft werden. In allen Fällen handelt es sich aber um vollfunktionsfähige Ware, bei denen Ihr richtig Geld sparen könnt.

Über welche Themen berichten wir in diesem Beitrag?

Was bedeutet B-Ware ?

Bei B-Ware handelt es sich meinst um Angebote der “zweiten Wahl”. Leider hat jeder Händler seine eigene Definition darüber. Oft sind es Versandrückläufer (sprich: der Artikel wurde bereits verkauft und wurde vom Kunden (aus welchen Gründen auch immer) an den Verkäufer innerhalb des Widerufsrecht zurück geschickt). Diese Sachen werden nun wieder neu verkauft. Selbstverständlich nicht mehr zum alten sondern zu einem reduzierten Preis.
Es gibt bei zweite Wahl Produkten mehrere Unterscheidungen. Dazu zählen nicht mehr original verpackte Ware, Produkte die Fehler ausweisen, Serviceware welche einmal repariert wurde und in einen neuwertigen Zustand versetzt wurden, Rest- und Sonderposten oder auch Waren, welche vom Hersteller für den Garantieumtausch vorgehalten werden und dann in den regulären Verkauf kommen, sogenannte Swap Stocks.
Die Preisersparnis kann hier, je nach Produkt und Verkäufer, zwischen 10-70% liegen. Meistens spart Ihr bei B-Ware allerdings zwischen 20-40%. Mittlerweile haben viele Shops eigene Seiten eingerichtet wo sie diese Art von Waren anbieten.

Besonders beliebt: Sonder- bzw. Restposten

Zuerst muss hier eine Wortdefinition vorangestellt werden:

Sonderposten werden, wie es der Name bereits sagt, zu Sonderkonditionen verkauft. Folgende Gründe kann es für die Deklaration als Sonderposten geben:

  • Geschäftsauflösung oder Konkurs
    Bei der Insolvenz eines Unternehmens befinden häufig noch Waren im Lager, die unter Zeitdruck veräußert werden müssen.
  • Fehlproduktionen
    Dies sind Artikel, die nicht genau nach den Vorgaben des Herstellers produziert wurden. Bereits marginale Mängel, die die Funktionalität der Ware nicht einschränken und objektiv keine wirklichen Fehler darstellen (wie z.B. eine falsche Farbe), führen zur Deklaration als Fehlproduktion.
  • Waren mit Verpackungsschäden
  • Produktions- oder Lagerüberhänge
    Artikel, die in einer zu hohen Stückzahl produziert wurden und sich somit noch im Lager befinden.
  • Stornierte Bestellungen
    Artikel, die nach bestimmten Vorgaben produziert und durch den Käufer zurückgegeben werden, etwa aufgrund finanzieller Probleme oder Konkurse.
  • Oder eben auch B-Ware

Unter Restposten dahingegen versteht man Restbestände von Waren aus dem Handel, die aus dem Sortiment genommen werden, oftmals da deren Saison ausläuft. Diese Restposten werden aus Gründen von Liquidität und Bilanzführung abgegeben.

Bei Sonder- und auch Restposten handelt es sich keinesfalls um defekte Waren. Besonders beliebt unter den Konsumenten sind bekannte Markenartikel, die in der Regel mit Preisen von 75% Rabatt im Vergleich zum Originalpreis ausgestattet sind.

Sonder- und Restposten sind allerdings nicht nur für den Endkonsumenten interessant, auch Händler, die ihre Waren wiederum stationär oder auch online weiterverkaufen, können die angebotenen Waren günstig beziehen. Beim Wiederverkauf können dann meist hohe Margen erzielt werden. Oftmals werden die Waren dann auch im Ausland vertrieben.

Was bedeutet refurbished?

Unter dem Wort refurbished versteht man die qualitätsgesicherte Überholung und Instandsetzung von Produkten, welche meist durch den Hersteller oder ein Fachunternehmen durchgeführt wird. Meist gibt der Hersteller sogar auf diese Artikel die gesetzliche Gewährleistung von zwei Jahren.

Wo bekommt man B-Ware Artikel?

Einige Händler bietet im Internet immer wieder BWare Schnäppchen an. Darunter ist z.B. auch Conrad Elektronic. Anders als erwartet verkauft Conrad die B-Ware Artikel nicht auf der eigenen Website im Onlineshop, sondern bietet diese bei Ebay im eigenen Conrad B-Ware Shop zum Verkauf an. Auch bei Amazon fallen immer wieder B-Ware Artikel an. Diese bekommt Ihr allerdings nicht bei Ebay, sondern Amazon hat einen eigenen Namen dafür kreiert. Bei Amazon bekommt Ihr die E-Ware Artikel im so genannten Amazon Warehousedeal. Hier bekommt Ihr einen Überblick über die vier bekanntesten B-Ware Anlaufstellen für gute Schnäppchen:

Amazon Warehouse Deals

Amazon hat eine eigene Kategorie für B-Ware, die Amazon Warehouse Deals: die wohl bekannteste Anlaufstelle für zweiten Wahl Ware im Netz. Trotzdem kennen die WHD noch nicht alle von Euch. Hier habt Ihr wirklich die Chance sehr viele, preisreduzierte Artikel mit dem gewohnt guten Amazon Service zu bestellen. Ihr erhaltet hier 24 Monate Gewährleistung. Mögliche Preisersparnis: zwischen 10-70%. Besonderheit hier: der Artikelzustand wird in verschiedene Kategorien beschrieben (z.B. “wie neu”, “sehr gut”, “gut” etc.). Ihr wisst also immer vorher was Euch letztendlich erwartet. Vor allen Dingen, könnt Ihr den Artikel innerhalb 30 Tagen an Amazon zurücksenden. Das ist Top und bietet Sicherheit. Mehr Informationen zum Thema Amazon Warehousedeals bekommt Ihr in der F.A.Q. dazu.

Conrad B-Ware

Conrad B-Ware bei eBay: der bekannte Elektronikversender verkauft über die Auktionsplattform seine Versandrückläufer. Hier werden mittlerweile fast täglich neue Artikel eingestellt. Im Angebot findet Ihr Computer Zubehör, DVD & Blu-rays, Tablets, Foto und Audio Schnäppchen usw. Hier gibt es allerdings nur 12 Monate Gewährleistung und Ihr spart im Normalfall zwischen 20-50% gegenüber dem nächstbesten Preis. Tipp: Wir haben einen eigenen Artikel zum Thema Conrad B-Ware der immer wieder aktualisiert wird.

Logitech Blemished Box

Logitech Blemished Box: hier werden meist Produkte verkauft die einen Verpackungsschaden haben (sollen). Aus eigener Erfahrung können wir allerdings berichten, dass Ihr fast immer absolute fehlerfreie Ware erhaltet, deren Umverpackung vollkommen okay ist. Auch hier gibt es volle 24 Monate Gewährleistung. Hier könnt Ihr bis zu 50% sparen.

Apple Store

Apple Store: Hier gibt es die beliebten und sonst eher teuren Hightech Geräte zu Sonderpreisen. Hier handelt es sich um refurbished Ware. Die Artikel wurden von Apple selbst generalüberholt und sind quasi wie neu.
TIPP: Öfters mal rein schauen da die besten Schnappen natürlich immer sehr schnell weg sind !

Die wichtigsten Info´s im Überblick

  • Bware sind Produkte die zu Sonderpreisen angeboten werden.
  • Meistens ist die Ware neu bzw. neuwertig und damit vollkommen funktionsfähig. Allerdings kann die Verpackung Schäden aufweisen. Manchmal ist auch die original Verpackung gar nicht mehr vorhanden und die Ware kommt in einer neuen, neutralen Umverpackung zu Euch. In Ausnahmenfällen können allerdings auch schon mal Zubehörartikel (Kabel, Adapter, etc.) oder Gebrauchsanweisungen fehlen. Die Händler weisen darauf allerdings hin. Ihr kauft also nicht die Katze im Sack.
  • Die Artikel können einer eingeschränkten Gewährleistung unterliegen. Zwischen 1 Monat und 24 Monaten ist hier alles zu finden. Meistens gibt es allerdings 1 bzw. 2 Jahre. Also immer schön darauf achten.
  • Die Produkte können kleine Fehler aufweisen (Kratzer im Gehäuse, etc.). Meistens handelt es sich um minimale, optische Mängel auf die der Händler allerdings im Vorfeld hinweisen wird. Diese haben im Normalfall keinen Einfluss auf die Funktionsfähigkeit des Gegenstandes. Hier handelt es sich oft um neuwertige Vorführgeräte, Muster- und Ausstellungsstücke.
  • Es kann sich auch um Serviceware (meistens refurbished genannt) handeln. Hier wurden die Artikel vom Hersteller oder Händler wieder in einen neuwertigen Zustand zurück versetzt.
  • Es kann sich allerdings auch um sogenannte Restposten/Sonderposten/Konkursware handeln. Hier erhaltet Ihr echte Neuware zum Sparpreis.
  • Selbstverständlich könnt Ihr auch bei B-Ware von Eurem 14 tägigen gesetzlichen Widerrufsrecht gebrauch machen.
  • Anders als die gesetzliche Gewährleistung ist die Garantie (wird leider oft verwechselt) eine freiwillige Leistung des Herstellers. Diese kann bei B-Ware ausgeschlossen sein.

Lohnt sich der Kauf von B-Ware überhaupt?

Ja, im Normalfall könnt Ihr hier richtig Geld sparen. Je nach Händler (z.B. Logitech) ist das “Risiko” auch bei fast Null anzusetzen. Ob die Verpackung nun einen kleinen Mangel aufweist oder nicht ist eigentlich ziemlich egal da es ja schließlich nur um den Inhalt geht (die meisten von Euch werden den Karton nach einiger Zeit ja sowieso entsorgen).
Wir selbst haben bereits sehr oft bei solchen Angeboten zugeschlagen und haben es eigentlich noch nie bereut. Sehr oft ist der Unterschied zur A-Ware (Neuware) erst gar nicht zu bemerken. Und falls Euch der Artikel doch nicht zusagt: einfach innerhalb von 14 Tagen an den Händler zurück schicken.

Ist die Qualität bei B Ware garantiert?

Auch B Ware gilt als Neu- bzw. neuwertige Ware und unterliegt der Gewährleistungspflicht. Oftmals ist diese allerdings auf ein Jahr begrenzt, da es sich in den meisten Fällen um Retour- oder länger gelagerte Waren handelt. Nichtsdestotrotz könnt Ihr Euch der Qualität der Produkte sicher sein. In dem jeweiligen Angebot findet Ihr eine genauere Beschreibung, weshalb es der Artikel nicht in die erste Klasse geschafft hat. Ob mit minimalen Schäden, als Restbestand oder ohne Originalverpackung, für Euch sind diese kleinen Fehler von Vorteil, denn sonst könntet Ihr diese Produkte nie zu solch unschlagbaren Preisen ergattern. Somit seid Ihr in der Lage, Artikel zu kaufen, die Ihr Euch sonst vielleicht nicht leisten könntet. Das B Waren-Angebot bei Schnappen4u.de zu verfolgen, lohnt sich also!

Beispiel für gute B-Ware Schnäppchen

Wir haben über einige gute Bware Angebote im Jahr 2014 berichtet. Darunter war z.B. eine Logitech G400 optische Gaming Maus für 28,99 €. Der Vergleichspreis lag für Neuware bei stolzen 75,62 Euro. Warum sollte man bei einem Preisvorteil von knapp 62 Prozent nicht zur BWare greifen? Auch sehr interessant war das Angebot bezüglich dem Samsung Galaxy Ace Plus S7500 schwarz als B-Ware für 46,00 Euro. Der Preisvergleich lag bei 149,00 Euro für Neuware. Das war eine Ersparnis in Höhe von 69 Prozent.

Beratung zum Thema B Ware

Ihr wollt mehr über B Ware und Sonderangebote erfahren? Dann schreibt uns Eure Frage oder Anregung per E-Mail oder Facebook und nehmt Kontakt mit unserem Experte Aki auf. Er wird Euch schnellstmöglich Eure Fragen beantworten. Auch Tipps und Tricks bei der Schnäppchenjagd verrät er Euch gern. Wir freuen uns auf Euch! Mit Hilfe unseres Newsletters bleibt Ihr im Übrigen immer auf dem Neusten was TOP Angebote an geht.