Schnäppchenkategorie: Magazin

Lebkuchen-Schmidt Begrüßungspäckchen für 15 Euro

Schnappen4u.de - Bewertung
1 5
Lebkuchen-Schmidt Begrüßungspäckchen für 15 Euro

Weihnachten steht mal wieder ganz unerwartet vor der Türe. Damit Ihr trotz des üblichen Stressfaktors einen tollen Plan B als Geschenkidee habt, möchte ich Euch Lebkuchen-Schmidt mal vorstellen. Lebkuchen gehört einfach zu Weihnachten. Die Lebkuchen-Schmidt GmbH & Co KG ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Nürnberg welches 1926 gegründet wurde. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Herstellung und den Vertrieb von Lebkuchen, Kleingebäck und anderen Süßwaren. Die Nürnberger Lebensmittel Spezialitäten dürfen auch in diesem Jahr an Weihnachten nicht fehlen.

Themenübersicht

Über Lebkuchen-Schmidt

Lebkuchen-Schmidt vertreibt seine Leckereien über 6 Filialen, in über 100 Saisonfilialen und über den Versandhandel. Die Ladengeschäfte sind meist nur bis 24.12. des Jahres geöffnet. Eine Auflistung aller Filialen findet Ihr auf der Webseite von Lebkuchen Schmidt. Darunter ist sogar eine Filiale in 57072 Siegen, Kölner Str. 52. Da muss ich dann auch mal vorbeischauen. Besonders stark sind die Lebkuchen-Schmidt Filialen im Raum Nürnberg und München vertreten.

Einen interessanten Kurzfilm über das Unternehmen habe ich bei Youtube gefunden. Viel Spaß beim Ansehen. Dort seht Ihr auch die Produktion. Was bin ich froh, dass ich dort nicht arbeite. Sonst wäre ich sicherlich irgendwann geplatzt und die Firma zusätzlich pleite. 😉

Lebkuchen Schmidt Fabrikverkauf Nürnberg

Der leckere Nürnberger Lebkuchen kann auch im großzügig gestalteten Outletverkauf zu Schnäppchenpreisen erworben werden. Das Lebkuchen Schmidt Fabrikverkauf Sortiment umfasst zum Beispiel auch 2. Wahl Artikel zu günstigen Preisen. Außerdem gibt es hier auch normale Preisnachlässe auf die Schmidt Lebkuchen Produktpalette. Als einer von insgesamt 6 Ganzjahresläden bekommt Ihr beim Fabrikverkauf Nürnberg die köstlichen und leckeren Kreationen. Die Öffnungszeiten des Fabrikverkaufs Nürnberg sind von Montag bis Freitag von 8:30 bis 19:00 Uhr, sowie Samstag von 9:00 bis 16:00 Uhr.

Adresse Lebkuchen Schmidt Fabrikverkauf

  • Zollhausstraße 30,
  • 90469 Nürnberg
  • Telefon: 0911 8966278

Über das Angebot

Das weihnachtliche Traditionsgebäck von Lebkuchen-Schmidt umfasst Nürnberger Lebkuchen, Elisen Lebkuchen, Oblaten Lebkuchen, Lebkuchen Bruch, Weihnachtsgebäcke, Ganzjahresgebäcke und vieles mehr an leckeren Produkten.

Das tolle an Lebkuchen-Schmidt ist die Auswahl an verschiedenen Lebkuchen-Paketen, Lebkuchen-Truhen, Lebkuchen-Dosen und Lebkuchen Großgebinden. Allerdings könnt Ihr dort auch einzelne Lebkuchen bestellen.

Auf der Facebook Seite von Lebkuchen Schmidt könnt Ihr Euch Bilder und Beiträge ansehen und vom Essen eines Lebkuchen träumen. Bei Wikipedia gibt es zum Thema Lebkuchen einen tollen Artikel. Dort ist alles von Braunem Lebkuchen, Oblatenlebkuchen, Bildlebkuchen, Lebkuchenhäuschen und vieles andere mehr erklärt.

Kann man eigentlich Lebkuchen einfrieren?

Ich hatte mir die Frage bis jetzt noch nicht gestellt gehabt, da der Nürnberger Lebkuchen bei mir im Normalfall leider nicht so lange hält. Grundsätzlich lassen sich Lebkuchen in geeigneten Gefrierbeuteln aber auch einfrieren. Wichtig dabei ist allerdings, dass Ihr diese schonend und langsam wieder auftaut. Je langsamer Ihr das hinbekommt, desto eher behält der Lebkuchen die Weichheit und Saftigkeit.

Versandkosten

Die Lieferung innerhalb Deutschland erfolgt porto- und verpackungskostenfrei (ab einem Bestellwert von 10 EUR pro Empfänger). Für Aufträge ab 5 Euro bis unter 10 Euro je Empfänger-Adresse berechnet der Onlineshop einen Kleinstsendungs-Zuschlag in Höhe von 3,50 €. Aufträge unter 5 Euro können leider nicht ausgeführt werden.

Versendet Lebkuchen-Schmidt an eine DHL-Packstation?

Selbstverständlich! Eure Packstation könnt Ihr als neue Adresse angeben und könnt diese dann bei der Bestellung als Lieferadresse für den gewünschten Artikel problemlos auswählen.

Zahlungsmöglichkeiten

Bei Inlandsbestellungen könnt Ihr wahlweise per Rechnung, Kreditkarte (Visa oder Mastercard) oder SEPA-Lastschrift bezahlen. Bei Bestellungen aus dem Ausland ist zudem eine Zahlung per Vorauskasse oder Kreditkarte (Visa oder Mastercard) möglich.

Kauftipp Begrüßungspäckchen

Als ein Extra-Gruß von Lebkuchen-Schmidt könnt Ihr Euch auch ein Begrüßungspäckchen zu einem sehr attraktiven Preis bestellen. Ein Anreiz ist natürlich der Preisvorteil. Ihr erhaltet Lebkuchen und Gebäckspezialitäten in höchster Qualität und Frische für nur 15,00 € inkl. Versandkosten.

Hier geht´s zum Angebot.

Inhalt des Begrüßungspäckchen

  • Lebkuchen-Auswahl, 200 g
  • Feinste Elisen-Schnitten, 2-fach sortiert, 125 g
  • Dürer Brot mit Vollmilch-Schokoboden, 200 g
  • Schokolade-Fruchtgebäck, 200 g
  • Märchenhäuschen mit Schokolade-Lebkuchenherzen und einem Märchen 150 g
  • Nürnberger Anis-Knöpfchen, 175 g
  • Feinwürziger Spekulatius, 125 g
  • Nürnberger Zimtsterne, 75 g
  • Cashew Schoko Traum einzeln verpackt, 75 g
  • Brutto-Gewicht: 1600 g
  • Netto-Gewicht: 1325 g
  • Maße: 27 x 22,5 x 13,5 cm

Geschenke-Service

Lebkuchen Schmidt bietet Euch einige interessante Geschenke-Service Angebote an. Es gibt den Versand an den Rechnungsempfänger, also in der Regel an Eure eigene Adresse. Außerdem könnt Ihr auch den Versand an eine abweichende Lieferadresse wählen z.B. an Eure Großeltern oder Bekannte. Die dritte Lieferoption ist der Versand eines, oder mehrerer, Artikel gleich an mehrere Empfänger. Schaut Euch zu dem Thema am besten auch noch einmal die Versandkosten genau an.

Wunschtermin

Es gibt verschiedene Termine bei denen man Geschenke punktlich versenden möchte. Dazu zählen z.B. Geburtstag, Hochzeit, Jahrestag, Nikolaus, Weihnachten usw. Bei Lebkuchenschmidt könnt Ihr Artikel ohne Zusatzkosten zu einem bestimmten Wunschtermin versenden. Die Waren wird rechtzeitig an die Post bzw. an einen anderen Frachtführer übergeben, damit diese pünktlich und zuverlässig beim Empfänger eintrifft.

Grußkarten Angebot

Um Eure Geschenksendung noch persönlicher und wertiger zu machen, könnt Ihr aus einer Vielzahl an Grußkarten auswählen. Ohne Aufpreis bekommt Ihr Euren individuellen Grußtext aufgedruckt und Eurer Paketsendung beigelegt. Beachten dabei, dass maximal 4 Zeilen à 50 Zeichen in der Schriftart IBM Bold Italic gedruckt werden können.

Eigene Grußkarte

Wenn Ihr lieber Eure eigene Grußkarte beilegen möchtet, müsst Ihr diese per Post an Lebkuchen-Schmidt GmbH & Co. KG, Abteilung Grußkartenservice, Zollhausstraße 30, 90469 Nürnberg senden. Dann wird diese ebenfalls kostenlos dem Paket beigelegt.

Nürnberger Christkindlesmarkt 2017

Der Nürnberger Christkindlesmarkt 2017 startet in diesem Jahr am 01. Dezember 2017 und geht bis zum 24.12.2017. Dort ist natürlich auch die Firma Lebkuchen Schmidt GmbH & Co. KG vertreten. Ihr findet die Bude von Lebkuchen Schmidt an Standnummer 147. Den genauen Standort seht Ihr auf der Webseite des Christkindlesmarktes.

Der Christkindlesmarkt in Nürnberg hat eine lange Tradition und gehört zu den ältesten Weihnachtsmärkten in Deutschland. Die Öffnungszeiten sind täglich von 10:00 Uhr bis 21:00 Uhr. Nur an Heilig Abend schließt der Markt pünktlich um 14:00 Uhr.

Kontakt

Lebkuchen-Schmidt GmbH & Co. KG Zollhausstraße 30 90469 Nürnberg

E-Mail: info@lebkuchen-schmidt.com Service-Hotline: 0911 / 89 66 31 täglich von 6:00 – 22:00 Uhr

Bilder: lebkuchen-schmidt.com

Weihnachten steht mal wieder ganz unerwartet vor der Türe. Damit Ihr trotz des üblichen Stressfaktors einen tollen Plan B als Geschenkidee habt, möchte ich Euch Lebkuchen-Schmidt mal vorstellen. Lebkuchen gehört einfach zu Weihnachten. Die Lebkuchen-Schmidt GmbH & Co KG ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Nürnberg welches 1926 gegründet wurde. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Herstellung und den Vertrieb von Lebkuchen, Kleingebäck und anderen Süßwaren. Die Nürnberger Lebensmittel Spezialitäten dürfen auch in diesem Jahr an Weihnachten nicht fehlen.

Themenübersicht

Über Lebkuchen-Schmidt

Lebkuchen-Schmidt vertreibt seine Leckereien über 6 Filialen, in über 100 Saisonfilialen und über den Versandhandel. Die Ladengeschäfte sind meist nur bis 24.12. des Jahres geöffnet. Eine Auflistung aller Filialen findet Ihr auf der Webseite von Lebkuchen Schmidt. Darunter ist sogar eine Filiale in 57072 Siegen, Kölner Str. 52. Da muss ich dann auch mal vorbeischauen. Besonders stark sind die Lebkuchen-Schmidt Filialen im Raum Nürnberg und München vertreten.

Einen interessanten Kurzfilm über das Unternehmen habe ich bei Youtube gefunden. Viel Spaß beim Ansehen. Dort seht Ihr auch die Produktion. Was bin ich froh, dass ich dort nicht arbeite. Sonst wäre ich sicherlich irgendwann geplatzt und die Firma zusätzlich pleite. 😉

Lebkuchen Schmidt Fabrikverkauf Nürnberg

Der leckere Nürnberger Lebkuchen kann auch im großzügig gestalteten Outletverkauf zu Schnäppchenpreisen erworben werden. Das Lebkuchen Schmidt Fabrikverkauf Sortiment umfasst zum Beispiel auch 2. Wahl Artikel zu günstigen Preisen. Außerdem gibt es hier auch normale Preisnachlässe auf die Schmidt Lebkuchen Produktpalette. Als einer von insgesamt 6 Ganzjahresläden bekommt Ihr beim Fabrikverkauf Nürnberg die köstlichen und leckeren Kreationen. Die Öffnungszeiten des Fabrikverkaufs Nürnberg sind von Montag bis Freitag von 8:30 bis 19:00 Uhr, sowie Samstag von 9:00 bis 16:00 Uhr.

Adresse Lebkuchen Schmidt Fabrikverkauf

  • Zollhausstraße 30,
  • 90469 Nürnberg
  • Telefon: 0911 8966278

Über das Angebot

Das weihnachtliche Traditionsgebäck von Lebkuchen-Schmidt umfasst Nürnberger Lebkuchen, Elisen Lebkuchen, Oblaten Lebkuchen, Lebkuchen Bruch, Weihnachtsgebäcke, Ganzjahresgebäcke und vieles mehr an leckeren Produkten.

Das tolle an Lebkuchen-Schmidt ist die Auswahl an verschiedenen Lebkuchen-Paketen, Lebkuchen-Truhen, Lebkuchen-Dosen und Lebkuchen Großgebinden. Allerdings könnt Ihr dort auch einzelne Lebkuchen bestellen.

Auf der Facebook Seite von Lebkuchen Schmidt könnt Ihr Euch Bilder und Beiträge ansehen und vom Essen eines Lebkuchen träumen. Bei Wikipedia gibt es zum Thema Lebkuchen einen tollen Artikel. Dort ist alles von Braunem Lebkuchen, Oblatenlebkuchen, Bildlebkuchen, Lebkuchenhäuschen und vieles andere mehr erklärt.

Kann man eigentlich Lebkuchen einfrieren?

Ich hatte mir die Frage bis jetzt noch nicht gestellt gehabt, da der Nürnberger Lebkuchen bei mir im Normalfall leider nicht so lange hält. Grundsätzlich lassen sich Lebkuchen in geeigneten Gefrierbeuteln aber auch einfrieren. Wichtig dabei ist allerdings, dass Ihr diese schonend und langsam wieder auftaut. Je langsamer Ihr das hinbekommt, desto eher behält der Lebkuchen die Weichheit und Saftigkeit.

Versandkosten

Die Lieferung innerhalb Deutschland erfolgt porto- und verpackungskostenfrei (ab einem Bestellwert von 10 EUR pro Empfänger). Für Aufträge ab 5 Euro bis unter 10 Euro je Empfänger-Adresse berechnet der Onlineshop einen Kleinstsendungs-Zuschlag in Höhe von 3,50 €. Aufträge unter 5 Euro können leider nicht ausgeführt werden.

Versendet Lebkuchen-Schmidt an eine DHL-Packstation?

Selbstverständlich! Eure Packstation könnt Ihr als neue Adresse angeben und könnt diese dann bei der Bestellung als Lieferadresse für den gewünschten Artikel problemlos auswählen.

Zahlungsmöglichkeiten

Bei Inlandsbestellungen könnt Ihr wahlweise per Rechnung, Kreditkarte (Visa oder Mastercard) oder SEPA-Lastschrift bezahlen. Bei Bestellungen aus dem Ausland ist zudem eine Zahlung per Vorauskasse oder Kreditkarte (Visa oder Mastercard) möglich.

Kauftipp Begrüßungspäckchen

Als ein Extra-Gruß von Lebkuchen-Schmidt könnt Ihr Euch auch ein Begrüßungspäckchen zu einem sehr attraktiven Preis bestellen. Ein Anreiz ist natürlich der Preisvorteil. Ihr erhaltet Lebkuchen und Gebäckspezialitäten in höchster Qualität und Frische für nur 15,00 € inkl. Versandkosten.

Hier geht´s zum Angebot.

Inhalt des Begrüßungspäckchen

  • Lebkuchen-Auswahl, 200 g
  • Feinste Elisen-Schnitten, 2-fach sortiert, 125 g
  • Dürer Brot mit Vollmilch-Schokoboden, 200 g
  • Schokolade-Fruchtgebäck, 200 g
  • Märchenhäuschen mit Schokolade-Lebkuchenherzen und einem Märchen 150 g
  • Nürnberger Anis-Knöpfchen, 175 g
  • Feinwürziger Spekulatius, 125 g
  • Nürnberger Zimtsterne, 75 g
  • Cashew Schoko Traum einzeln verpackt, 75 g
  • Brutto-Gewicht: 1600 g
  • Netto-Gewicht: 1325 g
  • Maße: 27 x 22,5 x 13,5 cm

Geschenke-Service

Lebkuchen Schmidt bietet Euch einige interessante Geschenke-Service Angebote an. Es gibt den Versand an den Rechnungsempfänger, also in der Regel an Eure eigene Adresse. Außerdem könnt Ihr auch den Versand an eine abweichende Lieferadresse wählen z.B. an Eure Großeltern oder Bekannte. Die dritte Lieferoption ist der Versand eines, oder mehrerer, Artikel gleich an mehrere Empfänger. Schaut Euch zu dem Thema am besten auch noch einmal die Versandkosten genau an.

Wunschtermin

Es gibt verschiedene Termine bei denen man Geschenke punktlich versenden möchte. Dazu zählen z.B. Geburtstag, Hochzeit, Jahrestag, Nikolaus, Weihnachten usw. Bei Lebkuchenschmidt könnt Ihr Artikel ohne Zusatzkosten zu einem bestimmten Wunschtermin versenden. Die Waren wird rechtzeitig an die Post bzw. an einen anderen Frachtführer übergeben, damit diese pünktlich und zuverlässig beim Empfänger eintrifft.

Grußkarten Angebot

Um Eure Geschenksendung noch persönlicher und wertiger zu machen, könnt Ihr aus einer Vielzahl an Grußkarten auswählen. Ohne Aufpreis bekommt Ihr Euren individuellen Grußtext aufgedruckt und Eurer Paketsendung beigelegt. Beachten dabei, dass maximal 4 Zeilen à 50 Zeichen in der Schriftart IBM Bold Italic gedruckt werden können.

Eigene Grußkarte

Wenn Ihr lieber Eure eigene Grußkarte beilegen möchtet, müsst Ihr diese per Post an Lebkuchen-Schmidt GmbH & Co. KG, Abteilung Grußkartenservice, Zollhausstraße 30, 90469 Nürnberg senden. Dann wird diese ebenfalls kostenlos dem Paket beigelegt.

Nürnberger Christkindlesmarkt 2017

Der Nürnberger Christkindlesmarkt 2017 startet in diesem Jahr am 01. Dezember 2017 und geht bis zum 24.12.2017. Dort ist natürlich auch die Firma Lebkuchen Schmidt GmbH & Co. KG vertreten. Ihr findet die Bude von Lebkuchen Schmidt an Standnummer 147. Den genauen Standort seht Ihr auf der Webseite des Christkindlesmarktes.

Der Christkindlesmarkt in Nürnberg hat eine lange Tradition und gehört zu den ältesten Weihnachtsmärkten in Deutschland. Die Öffnungszeiten sind täglich von 10:00 Uhr bis 21:00 Uhr. Nur an Heilig Abend schließt der Markt pünktlich um 14:00 Uhr.

Kontakt

Lebkuchen-Schmidt GmbH & Co. KG Zollhausstraße 30 90469 Nürnberg

E-Mail: info@lebkuchen-schmidt.com Service-Hotline: 0911 / 89 66 31 täglich von 6:00 – 22:00 Uhr

Bilder: lebkuchen-schmidt.com

KFZ Versicherung wechseln aufgrund von Tariferhöhung

Schnappen4u.de - Bewertung
1 5
KFZ Versicherung wechseln aufgrund von Tariferhöhung

Wollt Ihr die KFZ Versicherung wechseln? Ihr müsst auch in 2018 nicht zwingend jede Veränderung der Tarife annehmen, die die Versicherungsgesellschaft beschließt! Sollte sich nämlich zum Beispiel der Tarif, und damit die Versicherungsprämie erhöhen, so müssen die Versicherten per Gesetz vom Versicherer, ihrem Anbieter, darüber informiert werden. Die Information über die neuen Tarife muss mindestens einen Monat vor der fällig werdenden Versicherungsprämie vom Versicherer mitgeteilt werden. Das betrifft alle Bestandteile der Absicherung wie zum Beispiel den Teil der Vollkasko. Auch das Motorrad ist davon betroffen.

Sonderkündigungsrecht in Anspruch nehmen

Diese Information der Autoversicherung über die Tarife hat für den Kunden einen doppelten Wert. Zum einen weiß der Kunde durch diesen Kontakt, dass seine KFZ-Versicherung im Vergleich zu vorher teurer wird, zum anderen hat der Kunde damit das Sonderrecht der Kündigung bekommen. Frei von allen Fristen der AGBs kann der Kunde nach einem solchen „Infobrief“ der KFZ-Versicherung die Kündigung formgerecht aussprechen. Das kann er innerhalb eines Monats nach Erhalt des Schreibens der Autoversicherung tun. Dieses Sonderkündigungsrecht gilt sogar für den Fall, dass die KFZ-Versicherung „nur“ die Bedingungen des Vertrages ändert, was letztlich aber doch zu einer Erhöhung des Beitrages der Autoversicherung führt.

Mögliche Kündigungsfristen

Versicherungen geben ihre Beitragserhöhungen den Versicherten meist zum Ende eines Jahres bekannt. Das geschieht oft auch erst nach dem Stichtag für einen, nach den AGBs regulärem, Kündigungstermin. Selbst dann, wenn die Versicherungsgesellschaft solch „besondere“ Bekanntgabetermine nutzt, hat der Versicherte das Recht die KFZ-Versicherung innerhalb eines Monats nach Erhalt der Mitteilung zu kündigen, bzw. die KFZ Versicherung wechseln. Trifft die Mitteilung erst im Januar beim Versicherten ein, hat der immer noch die Möglichkeit besagte Autoversicherung rückwirkend zum 31. Dezember 2016 zu kündigen und die Gesellschaft wechseln. Das geht auch online, wobei der Datenschutz per Gesetzt gewährleistet ist.

Die Regionalklasse gehört zum Versicherungstarif

Die Regionalklasse ist ein Bestandteil des Tarifes der Versicherungen. Wenn sie geändert wird dann hat das in aller Regel immer denselben Effekt für die Absicherung des KFZ. Die Beiträge steigen. Und wieder hat der Versicherte sein Sonderkündigungsrecht. Aber Vorsicht, denn das ist kein Automatismus. Sollte der Versicherte zum Beispiel umgezogen sein und dadurch in eine andere Regionalklasse rutschen, dann ist er der Verursacher dieser Erhöhung. In letzter Konsequenz bedeutet das eben kein Sonderkündigungsrecht für den Versicherten, weil die Gesellschaft für den Umzug ihres Kunden nicht verantwortlich ist. Die Einstufung der Regionalklasse basiert bei Ihrem Auto auf statischen Daten. Dazu werden die Unfallhäufigkeit, das durchschnittliche Fahrverhalten oder auch die Straßenverhältnisse der Region im Vergleich zu anderen Regionen kalkulatorisch berücksichtigt.

Regional- und Typklasse bestimmen die Prämie

Die Höhe der KFZ Schadensaufwendungen einer einzelnen Region hängt wesentlich von Faktoren ab, die gar nicht im direkten Verhalten der Versicherten oder dem jeweiligen Auto zu finden sind. Nun kommt es immer wieder vor, dass sich diese statistischen Werte verschiedenen Zulassungsorten so sehr ähneln, dass sie bei den Versicherungen zusammengefasst werden. Damit entstehen dann die Regionalklassen. Die entstandenen Regionalklassen werden dann wieder einmal pro Jahr anhand neuer statistischer Auswertungen hinsichtlich der Zusammensetzung überprüft. Der Tarif einer KFZ-Versicherung ist alles andere als eine einfache statische Angelegenheit. Neben der Regionalklasse gibt es auch die Typklasse. Natürlich hängt die Beitragshöhe im Tarif auch von der gewählten Typklasse ab. Wird die Typklasse seitens der Versicherung neu berechnet, führt das zur Anhebung der Versicherungsprämie. Damit entsteht wieder das Sonderkündigungsrecht. Es kann aber auch sein, dass die neue Typklassen Einstufung zu einem günstigeren Versicherungsbeitrag führt. In diesem Fall entsteht kein Sonderkündigungsrecht und das Wechseln ist nicht möglich.

Richtig interessant wird es bei sogenannten verdeckten Preiserhöhungen

Ein Gedankenspiel: Sie werden nach einem unfallfreiem Jahr im ihrer Schadenfreiheitsklasse angepasst. Das führt zu einem günstigeren und der Gesamtbeitrag. Die Höhe dieser Veränderung ist bedeutungslos. Gleichzeitig ändert die Versicherung aber die Typklasse oder die Regionalklasse der KFZ Absicherung– oder beides. Damit wird die Versicherungsprämie teurer. In Summe ist die Prämie für Sie aber immer noch günstiger als im Vorjahr. In einem solchen Fall spricht man von der klassischen verdeckten Beitragserhöhung der KFZ-Versicherung. Allein die Tatsache dass mindestens ein Element der KFZ-Versicherung teurer geworden ist – und die Versicherung das „verursacht“ hat, begründet ihr gutes Sonderkündigungsrecht. Es ist vollkommen bedeutungslos, durch welche sonstigen Vergünstigungen die eigene Beitragsprämie günstiger wird. Das einzig Entscheidende für das Sonderkündigungsrecht ist, dass die Versicherung ein Element der Versicherung anhebt und damit zu einer höheren Beitragsberechnung kommt. Da heißt es einfach nur den nächsten Brief der Versicherungsgesellschaft aufmerksam zu lesen und den Vergleich mit den bisherigen Daten anstellen. Entsprechende News sind zumeist auch als Service auf den Internet – Auftritten zu finden. Diese News lassen sich aber auch per Mail – Service abonnieren. Über das Internet können Sie auch Kontakt zu ihrem Anbieter aufnehmen. Der übliche Datenschutz ist hier gewährleistet.

Möglichst viele Informationen nutzen und Geld sparen

Allgemeingültige Informationen zu diesem Thema sind auch im online- Ratgeber und in manchem Blog nachzulesen. Selbstverständlich sind auch Ratgeber in einschlägiger Literatur zu haben. Da diese aber in der gedruckten Fassung nicht aktualisiert werden können, gelten sie nur für eine begrenzte Zeit. Ein solider online KFZ – Versicherungsvergleich bringt Übersicht in den Tarifdschungel und kann den günstigsten Preis ermitteln und so beim Sparen gegenüber dem alten Tarif helfen. Da hier alle gängigen KFZ-Versicherungen mit ihren Daten vertreten sind, ist ein objektiver Versicherungsvergleich praktisch zu jeder Zeit möglich. Die Portale liefern aber noch mehr. Hier gibt es einschlägige Tipps, die Orientierung geben können. Es gibt auch die Möglichkeit Tarifrechner kostenlos zu nutzen. Auf diese Weise kann auch für den Vertrag bei einer Neuzulassung die Doppelkarte der Wunsch-Versicherung genommen werden (Die Doppelkarte hat sich allerdings auch schon wieder überlebt – Näheres dazu bei ihrer Versicherung). Ein aktueller Preisvergleich bringt viele Vorteile und spart manchen Euro. Da weist die Police dann gleich die gewünschten Daten von Tarif und Rabatt aus. Bis zur nächsten Beitragserhöhung ist dann zumeist erstmal „Ruhe“.

Wollt Ihr die KFZ Versicherung wechseln? Ihr müsst auch in 2018 nicht zwingend jede Veränderung der Tarife annehmen, die die Versicherungsgesellschaft beschließt! Sollte sich nämlich zum Beispiel der Tarif, und damit die Versicherungsprämie erhöhen, so müssen die Versicherten per Gesetz vom Versicherer, ihrem Anbieter, darüber informiert werden. Die Information über die neuen Tarife muss mindestens einen Monat vor der fällig werdenden Versicherungsprämie vom Versicherer mitgeteilt werden. Das betrifft alle Bestandteile der Absicherung wie zum Beispiel den Teil der Vollkasko. Auch das Motorrad ist davon betroffen.

Sonderkündigungsrecht in Anspruch nehmen

Diese Information der Autoversicherung über die Tarife hat für den Kunden einen doppelten Wert. Zum einen weiß der Kunde durch diesen Kontakt, dass seine KFZ-Versicherung im Vergleich zu vorher teurer wird, zum anderen hat der Kunde damit das Sonderrecht der Kündigung bekommen. Frei von allen Fristen der AGBs kann der Kunde nach einem solchen „Infobrief“ der KFZ-Versicherung die Kündigung formgerecht aussprechen. Das kann er innerhalb eines Monats nach Erhalt des Schreibens der Autoversicherung tun. Dieses Sonderkündigungsrecht gilt sogar für den Fall, dass die KFZ-Versicherung „nur“ die Bedingungen des Vertrages ändert, was letztlich aber doch zu einer Erhöhung des Beitrages der Autoversicherung führt.

Mögliche Kündigungsfristen

Versicherungen geben ihre Beitragserhöhungen den Versicherten meist zum Ende eines Jahres bekannt. Das geschieht oft auch erst nach dem Stichtag für einen, nach den AGBs regulärem, Kündigungstermin. Selbst dann, wenn die Versicherungsgesellschaft solch „besondere“ Bekanntgabetermine nutzt, hat der Versicherte das Recht die KFZ-Versicherung innerhalb eines Monats nach Erhalt der Mitteilung zu kündigen, bzw. die KFZ Versicherung wechseln. Trifft die Mitteilung erst im Januar beim Versicherten ein, hat der immer noch die Möglichkeit besagte Autoversicherung rückwirkend zum 31. Dezember 2016 zu kündigen und die Gesellschaft wechseln. Das geht auch online, wobei der Datenschutz per Gesetzt gewährleistet ist.

Die Regionalklasse gehört zum Versicherungstarif

Die Regionalklasse ist ein Bestandteil des Tarifes der Versicherungen. Wenn sie geändert wird dann hat das in aller Regel immer denselben Effekt für die Absicherung des KFZ. Die Beiträge steigen. Und wieder hat der Versicherte sein Sonderkündigungsrecht. Aber Vorsicht, denn das ist kein Automatismus. Sollte der Versicherte zum Beispiel umgezogen sein und dadurch in eine andere Regionalklasse rutschen, dann ist er der Verursacher dieser Erhöhung. In letzter Konsequenz bedeutet das eben kein Sonderkündigungsrecht für den Versicherten, weil die Gesellschaft für den Umzug ihres Kunden nicht verantwortlich ist. Die Einstufung der Regionalklasse basiert bei Ihrem Auto auf statischen Daten. Dazu werden die Unfallhäufigkeit, das durchschnittliche Fahrverhalten oder auch die Straßenverhältnisse der Region im Vergleich zu anderen Regionen kalkulatorisch berücksichtigt.

Regional- und Typklasse bestimmen die Prämie

Die Höhe der KFZ Schadensaufwendungen einer einzelnen Region hängt wesentlich von Faktoren ab, die gar nicht im direkten Verhalten der Versicherten oder dem jeweiligen Auto zu finden sind. Nun kommt es immer wieder vor, dass sich diese statistischen Werte verschiedenen Zulassungsorten so sehr ähneln, dass sie bei den Versicherungen zusammengefasst werden. Damit entstehen dann die Regionalklassen. Die entstandenen Regionalklassen werden dann wieder einmal pro Jahr anhand neuer statistischer Auswertungen hinsichtlich der Zusammensetzung überprüft. Der Tarif einer KFZ-Versicherung ist alles andere als eine einfache statische Angelegenheit. Neben der Regionalklasse gibt es auch die Typklasse. Natürlich hängt die Beitragshöhe im Tarif auch von der gewählten Typklasse ab. Wird die Typklasse seitens der Versicherung neu berechnet, führt das zur Anhebung der Versicherungsprämie. Damit entsteht wieder das Sonderkündigungsrecht. Es kann aber auch sein, dass die neue Typklassen Einstufung zu einem günstigeren Versicherungsbeitrag führt. In diesem Fall entsteht kein Sonderkündigungsrecht und das Wechseln ist nicht möglich.

Richtig interessant wird es bei sogenannten verdeckten Preiserhöhungen

Ein Gedankenspiel: Sie werden nach einem unfallfreiem Jahr im ihrer Schadenfreiheitsklasse angepasst. Das führt zu einem günstigeren und der Gesamtbeitrag. Die Höhe dieser Veränderung ist bedeutungslos. Gleichzeitig ändert die Versicherung aber die Typklasse oder die Regionalklasse der KFZ Absicherung– oder beides. Damit wird die Versicherungsprämie teurer. In Summe ist die Prämie für Sie aber immer noch günstiger als im Vorjahr. In einem solchen Fall spricht man von der klassischen verdeckten Beitragserhöhung der KFZ-Versicherung. Allein die Tatsache dass mindestens ein Element der KFZ-Versicherung teurer geworden ist – und die Versicherung das „verursacht“ hat, begründet ihr gutes Sonderkündigungsrecht. Es ist vollkommen bedeutungslos, durch welche sonstigen Vergünstigungen die eigene Beitragsprämie günstiger wird. Das einzig Entscheidende für das Sonderkündigungsrecht ist, dass die Versicherung ein Element der Versicherung anhebt und damit zu einer höheren Beitragsberechnung kommt. Da heißt es einfach nur den nächsten Brief der Versicherungsgesellschaft aufmerksam zu lesen und den Vergleich mit den bisherigen Daten anstellen. Entsprechende News sind zumeist auch als Service auf den Internet – Auftritten zu finden. Diese News lassen sich aber auch per Mail – Service abonnieren. Über das Internet können Sie auch Kontakt zu ihrem Anbieter aufnehmen. Der übliche Datenschutz ist hier gewährleistet.

Möglichst viele Informationen nutzen und Geld sparen

Allgemeingültige Informationen zu diesem Thema sind auch im online- Ratgeber und in manchem Blog nachzulesen. Selbstverständlich sind auch Ratgeber in einschlägiger Literatur zu haben. Da diese aber in der gedruckten Fassung nicht aktualisiert werden können, gelten sie nur für eine begrenzte Zeit. Ein solider online KFZ – Versicherungsvergleich bringt Übersicht in den Tarifdschungel und kann den günstigsten Preis ermitteln und so beim Sparen gegenüber dem alten Tarif helfen. Da hier alle gängigen KFZ-Versicherungen mit ihren Daten vertreten sind, ist ein objektiver Versicherungsvergleich praktisch zu jeder Zeit möglich. Die Portale liefern aber noch mehr. Hier gibt es einschlägige Tipps, die Orientierung geben können. Es gibt auch die Möglichkeit Tarifrechner kostenlos zu nutzen. Auf diese Weise kann auch für den Vertrag bei einer Neuzulassung die Doppelkarte der Wunsch-Versicherung genommen werden (Die Doppelkarte hat sich allerdings auch schon wieder überlebt – Näheres dazu bei ihrer Versicherung). Ein aktueller Preisvergleich bringt viele Vorteile und spart manchen Euro. Da weist die Police dann gleich die gewünschten Daten von Tarif und Rabatt aus. Bis zur nächsten Beitragserhöhung ist dann zumeist erstmal „Ruhe“.

Anzeige

Macht ein Vertikutierer Sinn? Wann und wie? Alle Infos hier!

Schnappen4u.de - Bewertung
1 5
Pendel-Vertikutierer

Wenn man einem Vertikutierer bei der Arbeit zusieht, dann drängt sich der kindliche Gedanke auf – warum machen die den Rasen kaputt?  Doch bei genauerer Betrachtung und tiefem Verständnis wird deutlich, dass der Vertikutierer dem Rasen hilft, wieder gesund zu werden.

Was ist vertikutieren?

Das Vertikutieren ist ein tiefer und notwendiger Eingriff für den Rasen und Boden. Es belüftet ihn und entfernt abgestorbene Pflanzenteile, die das Wachstum des Rasens behindern. Dieser bekannt Rasenfilz, der sich ihm Frühjahr zeigt, besteht aus welkenden Blättern der Graspflanzen, Moos und ungewollten Wildkräutern, die sich im Verlauf der Monate auf der Rasenfläche wie von selbst niederlassen und ansiedeln. Erst dann, wenn dieser Filz wieder weg ist, gibt das dem gewollten Gras wieder die Luft zum Atmen. Wenn man den Rasenfilz seinen Lauf lässt, entwickelt sich genau die Staunässe, die der gewollte Teil des Rasens nun gar nicht mag. Das ungewollte Moos allerdings mag genau diese Nässe sehr. Das ist der Grund dafür, dass das Moos den Rasen irgendwann komplett erobert haben wird. Das lässt sich durch das Vertikutieren vermeiden bzw. vorerst beendet. In unserer Themenwelt findet Ihr tolle Gartengeräte Schnäppchen.

Vertikutieren im Frühjahr

Rein saisonal betrachtet wird der Rasen am besten einmal im Frühjahr vertikutiert und dann eventuell noch einmal im Herbst. Selbstverständlich ist es möglich auch zwischendurch immer mal wieder zu vertikutieren, wenn es nötig sein sollte. Der Grund für das Vertikutieren während der beiden feuchten Jahreszeiten ist ganz einfach. Man braucht den nachgesäten Rasen schlicht und ergreifend weniger zu gießen, da es zu Jahresbeginn und zum Herbst sowieso öfter regnet. Das Vertikutieren im Frühjahr ist aber auch aus einem weiteren Grund das weitaus Effektivste. Schließlich hat die Vegetationsphase und Wachstumsphase ja gerade erst begonnen. Das bedeutet im Klartext, dass es zu dieser Zeit noch kaum irgendwelche Flugsamen anderer Pflanzen unterwegs sind. Damit kann auch nichts Unerwünschtes im freigelegten Boden keimen. Damit ist der Rasensamen klar im Vorteil und kann sich durch sein folgendes Wachstum fast konkurrenzlos ausbreiten.

Um ordentlich vertikutieren zu können, ist allem voran ein trockener Boden notwendig. In der Praxis bedeutet das, dass es wenigstens einen Tag lang nicht geregnet haben sollt. Anderenfalls gibt es eine buchstäbliche Schlammschlacht, bei der man mit dem Vertikutierer auch die Graspflänzchen ausreißt. Je nach Größe der Rasenfläche und gärtnerischem Geschick nimmt man sich dafür einen Handvertikutierer oder ein Motorgerät. Den Handvertikutierer braucht man letztlich sowieso, allein schon, um die Stellen nachzuarbeiten, die der Motorvertikutierer gar nicht erreichen kann. Dazu gehören mindestens die Ränder und Grenzflächen der Rasenfläche. Sinnvollerweise wird der Rasen zuerst auf der kleinsten Stufe gemäht. Dann ist der Rasen wirklich bereit für den eigentlichen Vertikutiervorgang.

Handvertikutierer

Das Vertikutieren beginnt man damit, dass man mit einem Handvertikutierer zuerst alle Ränder und Grenzflächen bearbeitet. Um das zu tun, setzt man den Handvertikutierer auf den Rasen und zieht ihn zu sich. Danach wird er neu angesetzt und man wiederholt diesen Vorgang so oft es nötig ist. Dadurch gleiten die Messer durch alle Schichten der Grassode bis in den Boden und nehmen alles mit, was dort nicht hingehört. Das klingt nicht nur mühsam, das geht ordentlich in die Arme. Das Ganze muss so lange wiederholt werden, bis man zwischen den Graspflanzen praktisch nur noch den blanken Boden sieht. Das Vertikutieren gewinnt an Wirkung, wenn man die gleiche Stelle aus verschiedenen Richtungen bearbeitet.

motorgetriebener Vertikutierer

Dasselbe gilt natürlich auch für den Einsatz eines motorgetriebenen Vertikutierers. Man fährt damit so lange und so oft in verschieden ausgerichteten Bahnen, bis kaum noch Rasenfilz herauskommt. Damit ist die Arbeit aber noch nicht beendet. Im Anschluss daran sollte man die Fläche komplett abrechen. Würde man mit dem Vertikutierer noch mal darüber fahren, würde er das abgestorbene Pflanzenmaterial direkt wieder zurück in den Boden drücken. Trotz der Durchzugsstärke der Vertikutiermaschine sind meistens drei bis vier Arbeitsgänge nötig. Bleiben nach dieser Prozedur noch Problemstellen stehen, dann können die von Hand nachvertikutiert werden. Mit dem elektrischen Vertikutierer kann man besonders gleichmäßig arbeiten. Wenn die Fläche dann nach dem Abtrocknen auch noch eine einheitliche Farbe ohne Flecken hat, nennt man das perfekt.

Viele Beobachter glauben, dass an der Stelle nie wieder Rasen wachsen könnt. Doch das ist weit gefehlt, denn innerhalb von zwei bis drei Wochen ist der Rasen satter und prachtvoller als jemals zuvor. All das sind wirklich überzeugende Gründe für das Anschaffen und die fachmännische Nutzung eines Vertikutierers.

Wenn man einem Vertikutierer bei der Arbeit zusieht, dann drängt sich der kindliche Gedanke auf – warum machen die den Rasen kaputt?  Doch bei genauerer Betrachtung und tiefem Verständnis wird deutlich, dass der Vertikutierer dem Rasen hilft, wieder gesund zu werden.

Was ist vertikutieren?

Das Vertikutieren ist ein tiefer und notwendiger Eingriff für den Rasen und Boden. Es belüftet ihn und entfernt abgestorbene Pflanzenteile, die das Wachstum des Rasens behindern. Dieser bekannt Rasenfilz, der sich ihm Frühjahr zeigt, besteht aus welkenden Blättern der Graspflanzen, Moos und ungewollten Wildkräutern, die sich im Verlauf der Monate auf der Rasenfläche wie von selbst niederlassen und ansiedeln. Erst dann, wenn dieser Filz wieder weg ist, gibt das dem gewollten Gras wieder die Luft zum Atmen. Wenn man den Rasenfilz seinen Lauf lässt, entwickelt sich genau die Staunässe, die der gewollte Teil des Rasens nun gar nicht mag. Das ungewollte Moos allerdings mag genau diese Nässe sehr. Das ist der Grund dafür, dass das Moos den Rasen irgendwann komplett erobert haben wird. Das lässt sich durch das Vertikutieren vermeiden bzw. vorerst beendet. In unserer Themenwelt findet Ihr tolle Gartengeräte Schnäppchen.

Vertikutieren im Frühjahr

Rein saisonal betrachtet wird der Rasen am besten einmal im Frühjahr vertikutiert und dann eventuell noch einmal im Herbst. Selbstverständlich ist es möglich auch zwischendurch immer mal wieder zu vertikutieren, wenn es nötig sein sollte. Der Grund für das Vertikutieren während der beiden feuchten Jahreszeiten ist ganz einfach. Man braucht den nachgesäten Rasen schlicht und ergreifend weniger zu gießen, da es zu Jahresbeginn und zum Herbst sowieso öfter regnet. Das Vertikutieren im Frühjahr ist aber auch aus einem weiteren Grund das weitaus Effektivste. Schließlich hat die Vegetationsphase und Wachstumsphase ja gerade erst begonnen. Das bedeutet im Klartext, dass es zu dieser Zeit noch kaum irgendwelche Flugsamen anderer Pflanzen unterwegs sind. Damit kann auch nichts Unerwünschtes im freigelegten Boden keimen. Damit ist der Rasensamen klar im Vorteil und kann sich durch sein folgendes Wachstum fast konkurrenzlos ausbreiten.

Um ordentlich vertikutieren zu können, ist allem voran ein trockener Boden notwendig. In der Praxis bedeutet das, dass es wenigstens einen Tag lang nicht geregnet haben sollt. Anderenfalls gibt es eine buchstäbliche Schlammschlacht, bei der man mit dem Vertikutierer auch die Graspflänzchen ausreißt. Je nach Größe der Rasenfläche und gärtnerischem Geschick nimmt man sich dafür einen Handvertikutierer oder ein Motorgerät. Den Handvertikutierer braucht man letztlich sowieso, allein schon, um die Stellen nachzuarbeiten, die der Motorvertikutierer gar nicht erreichen kann. Dazu gehören mindestens die Ränder und Grenzflächen der Rasenfläche. Sinnvollerweise wird der Rasen zuerst auf der kleinsten Stufe gemäht. Dann ist der Rasen wirklich bereit für den eigentlichen Vertikutiervorgang.

Handvertikutierer

Das Vertikutieren beginnt man damit, dass man mit einem Handvertikutierer zuerst alle Ränder und Grenzflächen bearbeitet. Um das zu tun, setzt man den Handvertikutierer auf den Rasen und zieht ihn zu sich. Danach wird er neu angesetzt und man wiederholt diesen Vorgang so oft es nötig ist. Dadurch gleiten die Messer durch alle Schichten der Grassode bis in den Boden und nehmen alles mit, was dort nicht hingehört. Das klingt nicht nur mühsam, das geht ordentlich in die Arme. Das Ganze muss so lange wiederholt werden, bis man zwischen den Graspflanzen praktisch nur noch den blanken Boden sieht. Das Vertikutieren gewinnt an Wirkung, wenn man die gleiche Stelle aus verschiedenen Richtungen bearbeitet.

motorgetriebener Vertikutierer

Dasselbe gilt natürlich auch für den Einsatz eines motorgetriebenen Vertikutierers. Man fährt damit so lange und so oft in verschieden ausgerichteten Bahnen, bis kaum noch Rasenfilz herauskommt. Damit ist die Arbeit aber noch nicht beendet. Im Anschluss daran sollte man die Fläche komplett abrechen. Würde man mit dem Vertikutierer noch mal darüber fahren, würde er das abgestorbene Pflanzenmaterial direkt wieder zurück in den Boden drücken. Trotz der Durchzugsstärke der Vertikutiermaschine sind meistens drei bis vier Arbeitsgänge nötig. Bleiben nach dieser Prozedur noch Problemstellen stehen, dann können die von Hand nachvertikutiert werden. Mit dem elektrischen Vertikutierer kann man besonders gleichmäßig arbeiten. Wenn die Fläche dann nach dem Abtrocknen auch noch eine einheitliche Farbe ohne Flecken hat, nennt man das perfekt.

Viele Beobachter glauben, dass an der Stelle nie wieder Rasen wachsen könnt. Doch das ist weit gefehlt, denn innerhalb von zwei bis drei Wochen ist der Rasen satter und prachtvoller als jemals zuvor. All das sind wirklich überzeugende Gründe für das Anschaffen und die fachmännische Nutzung eines Vertikutierers.

Amazon Channels ist gestartet: 14 Tage gratis für Prime-Mitglieder

Schnappen4u.de - Bewertung
4 5
Amazon Channels ist gestartet: 14 Tage gratis für Prime-Mitglieder

Amazon hat gerade sein neues Streamingangebot Amazon Channels in Deutschland und Österreich gestartet. Aktuell könnt Ihr aus 26 unterschiedlichen kostenpflichtigen Kanälen wählen und somit Euer persönliches Wunschprogramm zusammenstellen.

Hier geht´s zu den Amazon Channels.

Infos zu Amazon Channels

Alle Sender können einzeln gebucht werden. Die Preise liegen zwischen 1,99 € und 7,99 € pro Monat. Es dürfte für nahezu jeden ein passender Kanal dabei sein. So findet Ihr aktuell Spielfilmkanäle, Sportkanäle, Dokukanäle oder auch Kinderkanäle in der Auswahl. In Zukunft soll das Angebot weiter ausgebaut werden, es werden also sicherlich noch der ein oder andere neue Kanal hinzukommen.

Das Ganze läuft in den USA bereits seit 2015 erfolgreich, dort werden allerdings auch größere/bekanntere Channels (z.B. das beliebte HBO) angeboten. Ob diese Kanäle bei uns auch noch zukünftig angeboten werden ist mir leider nicht bekannt.

Damit greift Amazon also auch in Deutschland noch einmal richtig an und versucht sich somit gegen Netflix, Maxdome, Sky und Co. durchzusetzen.

Ihr könnt die Programme über die bekannte Amazon Video App auf unzähligen Endgeräten empfangen. Es muss also keine separate App mehr zusätzlich installiert werden.

2 Wochen kostenlos testen

Amazon Prime-Mitglieder haben nun die Möglichkeit die neuen Amazon Channels 14 Tage lang kostenlos zu testen. Ihr solltet allerdings dran denken innerhalb dieser Zeit, solltet Ihr nach dieser Zeit vom Angebot keinen Gebrauch mehr machen wollen, rechtzeitig kündigen, da sich das Abo sonst um einen Monat kostenpflichtig verlängert.

Vorteile und Nachteile von Amazon Channels

Der größte Vorteil ist sicherlich die Tatsache, dass Ihr Euer eigenes Pay-TV Programm zusammenstellen könnt, und nicht wie bei vielen Mitbewerbern üblich, für Sender mitzahlen müsst die Ihr womöglich überhaupt nicht wollt/nutzt. Ihr zahlt also quasi nur noch für das was Euch auch wirklich interessiert.

Leider gibt es keine Pakete die sich buchen lassen. Schön wäre z.B. sicherlich ein Filmpaket für Filmfans bzw. auch ein Rabatt bei Buchung von mehreren Kanälen gleichzeitig.

Ein großer Vorteil ist aber sicherlich auch die kurze Laufzeit von nur 1 Monat, ihr müsst also nicht gleich für 1 bzw. sogar 2 Jahre ein Abo abschließen.

Alle 26 Amazon Channels mit Preisen

  1. Arthouse CNMA – 3,99 € / Monat
  2. Cirkus – 3,99 € / Monat
  3. E! Entertainment – 1,99 € / Monat
  4. Filmtastic – 3,99 € / Monat
  5. Fix & Foxi – 4,99 / Monat
  6. Full Moon Features – 3,99 / Monat
  7. GEO Television – 3,99 / Monat
  8. Gute Laune TV HD – 2,99 / Monat
  9. Historama – 2,99 / Monat
  10. Home of Horror – 3,99 / Monat
  11. Horse & Country TV HD – 3,99 / Monat
  12. Kixi Select – 4,99 / Monat
  13. MGM – 3,99 / Monat
  14. Motorvision TV – 6,99 / Monat
  15. MUBI – 5,99 / Monat
  16. Nautical Channel HD – 3,99 / Monat
  17. realeyz – 5,50 € / Monat
  18. Rooster Teeth – 3,99 € / Monat
  19. sportdigital HD – 5,99 / Monat
  20. Studio Universal Classics – 3,99 / Monat
  21. Syfy Horror – 3,99 / Monat
  22. Terra X – 2,99 / Monat
  23. Turk on Video – 3,99 / Monat
  24. Waidwerk – 3,99 / Monat
  25. Xplore – 2,99 € / Monat
  26. Zeit Akademie Selection – 7,99 / Monat

Amazon hat gerade sein neues Streamingangebot Amazon Channels in Deutschland und Österreich gestartet. Aktuell könnt Ihr aus 26 unterschiedlichen kostenpflichtigen Kanälen wählen und somit Euer persönliches Wunschprogramm zusammenstellen.

Hier geht´s zu den Amazon Channels.

Infos zu Amazon Channels

Alle Sender können einzeln gebucht werden. Die Preise liegen zwischen 1,99 € und 7,99 € pro Monat. Es dürfte für nahezu jeden ein passender Kanal dabei sein. So findet Ihr aktuell Spielfilmkanäle, Sportkanäle, Dokukanäle oder auch Kinderkanäle in der Auswahl. In Zukunft soll das Angebot weiter ausgebaut werden, es werden also sicherlich noch der ein oder andere neue Kanal hinzukommen.

Das Ganze läuft in den USA bereits seit 2015 erfolgreich, dort werden allerdings auch größere/bekanntere Channels (z.B. das beliebte HBO) angeboten. Ob diese Kanäle bei uns auch noch zukünftig angeboten werden ist mir leider nicht bekannt.

Damit greift Amazon also auch in Deutschland noch einmal richtig an und versucht sich somit gegen Netflix, Maxdome, Sky und Co. durchzusetzen.

Ihr könnt die Programme über die bekannte Amazon Video App auf unzähligen Endgeräten empfangen. Es muss also keine separate App mehr zusätzlich installiert werden.

2 Wochen kostenlos testen

Amazon Prime-Mitglieder haben nun die Möglichkeit die neuen Amazon Channels 14 Tage lang kostenlos zu testen. Ihr solltet allerdings dran denken innerhalb dieser Zeit, solltet Ihr nach dieser Zeit vom Angebot keinen Gebrauch mehr machen wollen, rechtzeitig kündigen, da sich das Abo sonst um einen Monat kostenpflichtig verlängert.

Vorteile und Nachteile von Amazon Channels

Der größte Vorteil ist sicherlich die Tatsache, dass Ihr Euer eigenes Pay-TV Programm zusammenstellen könnt, und nicht wie bei vielen Mitbewerbern üblich, für Sender mitzahlen müsst die Ihr womöglich überhaupt nicht wollt/nutzt. Ihr zahlt also quasi nur noch für das was Euch auch wirklich interessiert.

Leider gibt es keine Pakete die sich buchen lassen. Schön wäre z.B. sicherlich ein Filmpaket für Filmfans bzw. auch ein Rabatt bei Buchung von mehreren Kanälen gleichzeitig.

Ein großer Vorteil ist aber sicherlich auch die kurze Laufzeit von nur 1 Monat, ihr müsst also nicht gleich für 1 bzw. sogar 2 Jahre ein Abo abschließen.

Alle 26 Amazon Channels mit Preisen

  1. Arthouse CNMA – 3,99 € / Monat
  2. Cirkus – 3,99 € / Monat
  3. E! Entertainment – 1,99 € / Monat
  4. Filmtastic – 3,99 € / Monat
  5. Fix & Foxi – 4,99 / Monat
  6. Full Moon Features – 3,99 / Monat
  7. GEO Television – 3,99 / Monat
  8. Gute Laune TV HD – 2,99 / Monat
  9. Historama – 2,99 / Monat
  10. Home of Horror – 3,99 / Monat
  11. Horse & Country TV HD – 3,99 / Monat
  12. Kixi Select – 4,99 / Monat
  13. MGM – 3,99 / Monat
  14. Motorvision TV – 6,99 / Monat
  15. MUBI – 5,99 / Monat
  16. Nautical Channel HD – 3,99 / Monat
  17. realeyz – 5,50 € / Monat
  18. Rooster Teeth – 3,99 € / Monat
  19. sportdigital HD – 5,99 / Monat
  20. Studio Universal Classics – 3,99 / Monat
  21. Syfy Horror – 3,99 / Monat
  22. Terra X – 2,99 / Monat
  23. Turk on Video – 3,99 / Monat
  24. Waidwerk – 3,99 / Monat
  25. Xplore – 2,99 € / Monat
  26. Zeit Akademie Selection – 7,99 / Monat

Was muss der Kunde tun, wenn der Stromanbieter in die Insolvenz geht?

Schnappen4u.de - Bewertung
1 5
Was tun wenn der Stromanbieter in die Insolvenz geht?

Als Kunde ist es immer wieder eine sehr schwierige Angelegenheit, wenn man mit einem Unternehmen einen Vertrag hat, das überraschend vor der Pleite steht und den Insolvenzantrag stellen muss. Dieses Erlebnis macht leider vor keiner Branche halt. Vor Jahren noch setzten viele bei Bankenpleiten auf das falsche Pferd. Die weitaus meisten Menschen haben von ihrem ersparten oder angelegten Geld nie wieder was gesehen. Im Zeitalter von massiven Unternehmensfusionen- und Pleiten kann es ebenso passieren, dass man das bereits angezahlte Gerät nichts sieht, weil die Lieferung nicht mehr ausgeführt werden kann. Dann ist zumeist auch die Anzahlung weg.

Stromanbieter pleite: Was bedeutet das für den Kunden?

Vor solchen und ähnlichen Situationen sind auch Stromunternehmen nicht sicher. Dass das nicht nur eine Annahme ist, haben uns Unternehmen wie Teldafax, Flexstrom und Löwenzahn Energie sehr deutlich werden lassen. Nur, was passiert dann mit dem Kunden? Gehen bei ihm die Lichter aus? Was ist mit der Vorauszahlung, die gegebenenfalls geleistet wurde? Dabei hätte eigentlich alles so schön werden können. Der neue Stromanbieter war über das Internetportal gefunden, der Tarif schien günstig und der Wechsel des Anbieters kinderleicht. Da freut man sich natürlich, allein am Strom ein kleines Vermögen zu sparen. Doch dann stellt sich irgendwann heraus, dass dieser neue Stromanbieter entweder schlecht gewirtschaftet oder sich schlicht verkalkuliert hat. Als Ergebnis dieses Handelns steht die Pleite vor der Tür. Und nun? Bekomme ich als Kunde nun keinen Strom mehr? Was passiert bei einem Insolvenzverfahren? Was unternimmt der Insolvenzverwalter und bekommen die Gläubiger?

Versorgungspflicht in Deutschland

Kenner der Branche wissen, dass dieser Angst unnötig ist. In Deutschland gibt es eine gesetzlich verordnete Versorgungspflicht. In dieser Versorgungspflicht ist bindend geregelt, dass sämtliche Haushalte innerhalb der Bundesrepublik Deutschland mit Strom versorgt werden müssen. Das gilt jedenfalls solange, wie man seine Stromrechnung regelmäßig bezahlt hat. Wenn also der Stromversorger ausfällt, kann der Kunde da ja nichts dafür. Er wird weiter mit Strom versorgt. Es kann allerdings passieren, dass dieser Strom wieder zu einem höheren Preis geliefert wird. Der Strom kommt verwaltungstechnisch nun von „irgendeinem“ Unternehmen in der Nähe – und das kann eben erschreckend teuer sein.

Das gilt natürlich auch uneingeschränkt für solche Kunden, die sich für Ökostrom entschieden hatten. Auch wenn dieser Anbieter Pleite geht, muss der Kunde wohl oder übel wenigstens vorübergehend wieder mit der eventuell ungewollten atomar erzeugten Energie arbeiten. Wobei … auch wer Ökostrom bezahlt, bekommt ja keine eigene Leitung zum Ökostromanbieter und bezieht seine Energie auch weiterhin aus diesem bunten Stromcocktail aus dem öffentlichen Stromnetz – aber das ist ein ganz anderes Thema.

Vorauszahlung bei eine Strom Tarif

Nun gibt es Tarifgestaltungen, bei denen der Kunde eine Vorauszahlung leisten muss. Die wurde dann für eine Leistung entrichtet, die definitiv nicht mehr erbracht wird. Ist das Geld dann einfach „futsch“? Bei den Tarifen, bei denen Vorkasse zu leisten ist, ist das Geld tatsächlich und unwiderruflich weg. Wer also beispielsweise zu Jahresbeginn das Geld an den Stromversorger gezahlt hat, hat dies normalerweise für 2 Jahre getan. Wenn der Versorger zum Jahresende Pleite geht, hat nur den Anbieter finanziert, bekommt aber seinen Strom nicht mehr. Das Geld ist definitiv weg. Genau genommen stimmt das auch nicht, dann es hat nur ein Anderer …

Nebenbei – das Geld ist nicht einfach weg. Es gibt im Normalfall ein hinterlegtes Haftungskapital, auf das zurückgegriffen werden kann. Nur, wenn das nicht hoch genug ist, um alle Gelder zurückzahlen zu können (das ist in aller Regel der Fall), geht die bereits geleistete Vorauszahlung ganz oder teilweise verloren. Ein Stromanbieter, der von seiner Kundschaft Vorauszahlungen fordert, der bekommt real betrachtet einen Kredit. Mit diesem Kredit kann der Anbieter erst einmal arbeiten. Auch wenn der daraus resultierende Tarif verlockt, es gibt in solchen Vorauszahlungen immer auch Risiken. Wer kein Geld zu verschenken hat und auch keines verlieren möchte, meidet solche, wenn auch sehr sehr günstigen Angebote. Am Ende zahlt der Kunde ggf. die Zeche.

Woher soll der Kunde wissen, wie es um den Anbieter wirtschaftlich bestellt ist? Der Kunde kann wohl kaum in dessen Bücher schauen. Vielleicht aber doch … Eine Möglichkeit hat der Kunde doch dazu. Alle Unternehmen müssen einen jährlichen Geschäftsbericht erarbeiten und den können die Kunden einsehen. Das gilt auch für nicht börsennotierte Unternehmen. Allerdings ist es auch so, dass viele Unternehmen aus ihrer Gewinnermittlung kein Geheimnis machen.

Den richtigen Stromanbieter finden!

Auf der Suche nach einem neuen Stromanbieter sollt man sich nicht von den Tarifen blenden lassen, sondern auch darauf achten, ob man sich über die Zahlen des Anbieters informieren kann. Wenn das nicht der Fall ist, dann hat er wohl etwas zu verbergen. Nur, wer seine Karten und damit „seine Bücher“ offen auf den Tisch legt, ist als Stromanbieter seriös und kann somit beim Stromanbieterwechsel in die „engere Auswahl“ kommen. In den allermeisten Fällen sind Pleite oder Insolvenz eines Stromanbieters nervig und kosten Geld – man kann sich aber einfach innerhalb kurzer Zeit einen neuen Anbieter suchen. Das geht am einfachsten mit einem Strompreisvergleich im Internet.

Als Kunde ist es immer wieder eine sehr schwierige Angelegenheit, wenn man mit einem Unternehmen einen Vertrag hat, das überraschend vor der Pleite steht und den Insolvenzantrag stellen muss. Dieses Erlebnis macht leider vor keiner Branche halt. Vor Jahren noch setzten viele bei Bankenpleiten auf das falsche Pferd. Die weitaus meisten Menschen haben von ihrem ersparten oder angelegten Geld nie wieder was gesehen. Im Zeitalter von massiven Unternehmensfusionen- und Pleiten kann es ebenso passieren, dass man das bereits angezahlte Gerät nichts sieht, weil die Lieferung nicht mehr ausgeführt werden kann. Dann ist zumeist auch die Anzahlung weg.

Stromanbieter pleite: Was bedeutet das für den Kunden?

Vor solchen und ähnlichen Situationen sind auch Stromunternehmen nicht sicher. Dass das nicht nur eine Annahme ist, haben uns Unternehmen wie Teldafax, Flexstrom und Löwenzahn Energie sehr deutlich werden lassen. Nur, was passiert dann mit dem Kunden? Gehen bei ihm die Lichter aus? Was ist mit der Vorauszahlung, die gegebenenfalls geleistet wurde? Dabei hätte eigentlich alles so schön werden können. Der neue Stromanbieter war über das Internetportal gefunden, der Tarif schien günstig und der Wechsel des Anbieters kinderleicht. Da freut man sich natürlich, allein am Strom ein kleines Vermögen zu sparen. Doch dann stellt sich irgendwann heraus, dass dieser neue Stromanbieter entweder schlecht gewirtschaftet oder sich schlicht verkalkuliert hat. Als Ergebnis dieses Handelns steht die Pleite vor der Tür. Und nun? Bekomme ich als Kunde nun keinen Strom mehr? Was passiert bei einem Insolvenzverfahren? Was unternimmt der Insolvenzverwalter und bekommen die Gläubiger?

Versorgungspflicht in Deutschland

Kenner der Branche wissen, dass dieser Angst unnötig ist. In Deutschland gibt es eine gesetzlich verordnete Versorgungspflicht. In dieser Versorgungspflicht ist bindend geregelt, dass sämtliche Haushalte innerhalb der Bundesrepublik Deutschland mit Strom versorgt werden müssen. Das gilt jedenfalls solange, wie man seine Stromrechnung regelmäßig bezahlt hat. Wenn also der Stromversorger ausfällt, kann der Kunde da ja nichts dafür. Er wird weiter mit Strom versorgt. Es kann allerdings passieren, dass dieser Strom wieder zu einem höheren Preis geliefert wird. Der Strom kommt verwaltungstechnisch nun von „irgendeinem“ Unternehmen in der Nähe – und das kann eben erschreckend teuer sein.

Das gilt natürlich auch uneingeschränkt für solche Kunden, die sich für Ökostrom entschieden hatten. Auch wenn dieser Anbieter Pleite geht, muss der Kunde wohl oder übel wenigstens vorübergehend wieder mit der eventuell ungewollten atomar erzeugten Energie arbeiten. Wobei … auch wer Ökostrom bezahlt, bekommt ja keine eigene Leitung zum Ökostromanbieter und bezieht seine Energie auch weiterhin aus diesem bunten Stromcocktail aus dem öffentlichen Stromnetz – aber das ist ein ganz anderes Thema.

Vorauszahlung bei eine Strom Tarif

Nun gibt es Tarifgestaltungen, bei denen der Kunde eine Vorauszahlung leisten muss. Die wurde dann für eine Leistung entrichtet, die definitiv nicht mehr erbracht wird. Ist das Geld dann einfach „futsch“? Bei den Tarifen, bei denen Vorkasse zu leisten ist, ist das Geld tatsächlich und unwiderruflich weg. Wer also beispielsweise zu Jahresbeginn das Geld an den Stromversorger gezahlt hat, hat dies normalerweise für 2 Jahre getan. Wenn der Versorger zum Jahresende Pleite geht, hat nur den Anbieter finanziert, bekommt aber seinen Strom nicht mehr. Das Geld ist definitiv weg. Genau genommen stimmt das auch nicht, dann es hat nur ein Anderer …

Nebenbei – das Geld ist nicht einfach weg. Es gibt im Normalfall ein hinterlegtes Haftungskapital, auf das zurückgegriffen werden kann. Nur, wenn das nicht hoch genug ist, um alle Gelder zurückzahlen zu können (das ist in aller Regel der Fall), geht die bereits geleistete Vorauszahlung ganz oder teilweise verloren. Ein Stromanbieter, der von seiner Kundschaft Vorauszahlungen fordert, der bekommt real betrachtet einen Kredit. Mit diesem Kredit kann der Anbieter erst einmal arbeiten. Auch wenn der daraus resultierende Tarif verlockt, es gibt in solchen Vorauszahlungen immer auch Risiken. Wer kein Geld zu verschenken hat und auch keines verlieren möchte, meidet solche, wenn auch sehr sehr günstigen Angebote. Am Ende zahlt der Kunde ggf. die Zeche.

Woher soll der Kunde wissen, wie es um den Anbieter wirtschaftlich bestellt ist? Der Kunde kann wohl kaum in dessen Bücher schauen. Vielleicht aber doch … Eine Möglichkeit hat der Kunde doch dazu. Alle Unternehmen müssen einen jährlichen Geschäftsbericht erarbeiten und den können die Kunden einsehen. Das gilt auch für nicht börsennotierte Unternehmen. Allerdings ist es auch so, dass viele Unternehmen aus ihrer Gewinnermittlung kein Geheimnis machen.

Den richtigen Stromanbieter finden!

Auf der Suche nach einem neuen Stromanbieter sollt man sich nicht von den Tarifen blenden lassen, sondern auch darauf achten, ob man sich über die Zahlen des Anbieters informieren kann. Wenn das nicht der Fall ist, dann hat er wohl etwas zu verbergen. Nur, wer seine Karten und damit „seine Bücher“ offen auf den Tisch legt, ist als Stromanbieter seriös und kann somit beim Stromanbieterwechsel in die „engere Auswahl“ kommen. In den allermeisten Fällen sind Pleite oder Insolvenz eines Stromanbieters nervig und kosten Geld – man kann sich aber einfach innerhalb kurzer Zeit einen neuen Anbieter suchen. Das geht am einfachsten mit einem Strompreisvergleich im Internet.

Anzeige

Der Vatertag 25.05.2017 – Brauch und mögliche Geschenke

Schnappen4u.de - Bewertung
1 5
Der Vatertag

Auf der Suche nach den Ursprüngen des Vatertages kommt man unweigerlich in den neutestamentarischen Teil der Bibel. Das hat zwei Gründe. Zum einen liegt der Vatertag schon rein terminlich mit dem Tag Christi Himmelfahrt zusammen. Da es für den Ursprung des Vatertages offiziell nicht einen hinreichend dokumentierten Hinweis gibt, ziehen Wissenschaftler wie Historiker ein weiteres biblisch- historisches Ereignis als möglichen Ursprung in Betracht. Für einen bibeltreuen Christen kann es sich dabei nur um einen Versuch der Erklärung handeln. Als Vorbild und Ursprung des Vatertages wird die sogenannte Apostelprozession der Jünger Jesu zu einem Berg in Galiläa herangezogen. Irgendwo fällt es schwer die oft von Hochprozentigem begleiteten Männertouren heutiger Tage mit der Apostelprozession in eine gedankliche Abhängigkeit zu bringen.

Wissenschaftlichen Forschungsergebnissen zufolge liegt der Ursprung des Vatertages gerade in Deutschland eher in weltlichen Bräuchen als in christlichen Begebenheiten oder Traditionen. Es sollen vor über 100 Jahren Väter in Berlin gewesen sein, die zusammen mit Vätern anderer Herkunft Mutter Natur durchreisten und ihren Ehrentag als „Vater“ mit einer ordentlichen Menge Alkohol gefeiert haben. Zur damaligen Zeit wurden diese Männer vom reinen Sprachgebraucht her Herren genannt. Das ist der Grund dafür, aus dem dieser Vatertag in Berlin und insbesondere auch den neuen Bundesländern noch immer das Etikett und die Bezeichnung „Herrentag“ trägt.

Wandergepäck – klassischer „Bollerwagen“

Das Wandergepäck eines solchen „Herren“ – Ausfluges ist leicht beschrieben. Ein klassischer „Bollerwagen“, das darf auch gerne ein älteres Modell sein, ausreichend viel Bier und andere alkoholische Getränke zählen zur zwingend notwendigen Grundausstattung. Bei einem eher gesitteten Verlauf kann der Tag mit einem geselligen Grillabend ausklingen. Bei eher unbeherrschtem und ungezügeltem Alkoholkonsum dagegen kann der Weg am Endes des Tages auch in einer Ausnüchterungszelle oder der Notaufnahme eines Krankenhauses enden. Das sind dann zugegebener Maßen aber die Ausnahmen.

Obwohl – Günter Grass beschreibt den „Ehren Tag der Väter“ mit den eher sarkastischen Worten, dass bierselige Horden singender Männer aus allen sozialen Schichten los ziehen und unter sich sein wollen, frei vom Strickstrumpf, dem Abwasch, und dem Haar in der Suppe. Loriot beschreibt das Herrentreffen etwas feiner als launiges Beisammensein im Kreise des eigenen vertrauten Geschlecht. Da wird nicht sinnlos durcheinander gequatscht, sondern durch das Erzählen stets derselben bewährten Geschichten ein kraftvolles Zusammengehörigkeitsgefühl erzeugt. Nach der zügellosen Einnahme von Speisen und Getränken löst sich der oberste Knopf von Hemd und Beinkleid wie von selbst und dann ist Freiheit kein bloßes Wort mehr.

Die „normale“ Herrengesellschaft genießt feuchtfröhlich die Natur. Man setzt sich auch gerne mit der Angel an das Ufer eines Sees und besorgt so das Abendbrot oder macht eine Bootstour auf einem Baggersee. Es gibt viele Möglichkeiten für den Mann, der oftmals noch gar kein Vater ist, den besonderen Tag seines Geschlechts zu feiern.

Aufmerksamkeiten

Zum guten Schluss nach gutem Brauch die gute Nachricht. Es geht auch ganz anders. Familiärer eben. Der Vatertag lässt sich auch sehr gepflegt mit einem ausgedehnten Frühstück im Kreise der engeren Familie starten. Zum Muttertag ist es für jeden eigentlich eine Selbstverständlichkeit, dass die Mama mit kleineren oder größeren Aufmerksamkeiten beschenkt oder gar verwöhnt wird. Väter erwarten zwar keine Geschenke, freuen sich aber trotzdem, wenn sie etwas bekommen. Die schon fast sprichwörtlichen Klassiker sind dabei natürlich Krawatten, Socken, Bücher, Sweeties und Blumen. Noch origineller und auch persönlicher werden Geschenke, wenn man sie selber bastelt oder zubereitet. Das kann ein Gemälde sein oder bei weniger künstlerischer Begabung kann auch ein schönes Familienfoto auf eine Leinwand abgedruckt werden.

Je nach Hobby, Interessen und Familiensinn können auch Gutscheine für einen Besuch bei der Waschstraße, eine Motorradtour, ein Flug mit dem Heißluftballon, ein Besuch eines Champions-League-Spiels oder ein Familienpicknick sein. Zum Picknick kann dann auch der typische Bollerwagen mitgenommen werden, jetzt allerdings eher mit Apfelschorle, Kartoffelsalat und Schnitzel. Für die etwas sportlicher veranlagten Väter bietet sich eine schöne Radtour mit zusammen der gesamten Familie an. Jede Zeit und alle Momente, die man gemeinsam mit der Familie verbringt, sind durch nichts anderes zu ersetzen.

Es war das Jahr 2008, als die damalige Familienministerin Ursula von der Leyen die „traditionellen“ Vatertagstouren kritisierte und dazu aufforderte den Vatertag neu zu erfinden. Sie empfahl den Tag begeistert mit den Kindern zu feiern. Für diese Bemerkung bekam sie viel Kritik. Vor allem, da viele feiernde „Väter“ oft gar keine sind.

Ungeachtet dessen wird der Vatertag tatsächlich immer mehr im Kreise der Familie gefeiert. Aus dem Vatertag werden durch zusätzliche „Brückentage“ verlängerte Wochenenden gestaltet und als Kurzurlaub für die gesamte Familie genutzt. Darin liegt dann auch der Grund dafür, dass die deutschen Straßen am Mittwoch vor Christi Himmelfahrt so stark frequentiert sind und der Himmelfahrtstag wirklich zu den verkehrsstärksten Momenten im Jahr gehört. In Summe wird dieser Feiertag in den Familien so unterschiedlich begangen, wie auch die Familien selbst individuell sind.

Auf der Suche nach den Ursprüngen des Vatertages kommt man unweigerlich in den neutestamentarischen Teil der Bibel. Das hat zwei Gründe. Zum einen liegt der Vatertag schon rein terminlich mit dem Tag Christi Himmelfahrt zusammen. Da es für den Ursprung des Vatertages offiziell nicht einen hinreichend dokumentierten Hinweis gibt, ziehen Wissenschaftler wie Historiker ein weiteres biblisch- historisches Ereignis als möglichen Ursprung in Betracht. Für einen bibeltreuen Christen kann es sich dabei nur um einen Versuch der Erklärung handeln. Als Vorbild und Ursprung des Vatertages wird die sogenannte Apostelprozession der Jünger Jesu zu einem Berg in Galiläa herangezogen. Irgendwo fällt es schwer die oft von Hochprozentigem begleiteten Männertouren heutiger Tage mit der Apostelprozession in eine gedankliche Abhängigkeit zu bringen.

Wissenschaftlichen Forschungsergebnissen zufolge liegt der Ursprung des Vatertages gerade in Deutschland eher in weltlichen Bräuchen als in christlichen Begebenheiten oder Traditionen. Es sollen vor über 100 Jahren Väter in Berlin gewesen sein, die zusammen mit Vätern anderer Herkunft Mutter Natur durchreisten und ihren Ehrentag als „Vater“ mit einer ordentlichen Menge Alkohol gefeiert haben. Zur damaligen Zeit wurden diese Männer vom reinen Sprachgebraucht her Herren genannt. Das ist der Grund dafür, aus dem dieser Vatertag in Berlin und insbesondere auch den neuen Bundesländern noch immer das Etikett und die Bezeichnung „Herrentag“ trägt.

Wandergepäck – klassischer „Bollerwagen“

Das Wandergepäck eines solchen „Herren“ – Ausfluges ist leicht beschrieben. Ein klassischer „Bollerwagen“, das darf auch gerne ein älteres Modell sein, ausreichend viel Bier und andere alkoholische Getränke zählen zur zwingend notwendigen Grundausstattung. Bei einem eher gesitteten Verlauf kann der Tag mit einem geselligen Grillabend ausklingen. Bei eher unbeherrschtem und ungezügeltem Alkoholkonsum dagegen kann der Weg am Endes des Tages auch in einer Ausnüchterungszelle oder der Notaufnahme eines Krankenhauses enden. Das sind dann zugegebener Maßen aber die Ausnahmen.

Obwohl – Günter Grass beschreibt den „Ehren Tag der Väter“ mit den eher sarkastischen Worten, dass bierselige Horden singender Männer aus allen sozialen Schichten los ziehen und unter sich sein wollen, frei vom Strickstrumpf, dem Abwasch, und dem Haar in der Suppe. Loriot beschreibt das Herrentreffen etwas feiner als launiges Beisammensein im Kreise des eigenen vertrauten Geschlecht. Da wird nicht sinnlos durcheinander gequatscht, sondern durch das Erzählen stets derselben bewährten Geschichten ein kraftvolles Zusammengehörigkeitsgefühl erzeugt. Nach der zügellosen Einnahme von Speisen und Getränken löst sich der oberste Knopf von Hemd und Beinkleid wie von selbst und dann ist Freiheit kein bloßes Wort mehr.

Die „normale“ Herrengesellschaft genießt feuchtfröhlich die Natur. Man setzt sich auch gerne mit der Angel an das Ufer eines Sees und besorgt so das Abendbrot oder macht eine Bootstour auf einem Baggersee. Es gibt viele Möglichkeiten für den Mann, der oftmals noch gar kein Vater ist, den besonderen Tag seines Geschlechts zu feiern.

Aufmerksamkeiten

Zum guten Schluss nach gutem Brauch die gute Nachricht. Es geht auch ganz anders. Familiärer eben. Der Vatertag lässt sich auch sehr gepflegt mit einem ausgedehnten Frühstück im Kreise der engeren Familie starten. Zum Muttertag ist es für jeden eigentlich eine Selbstverständlichkeit, dass die Mama mit kleineren oder größeren Aufmerksamkeiten beschenkt oder gar verwöhnt wird. Väter erwarten zwar keine Geschenke, freuen sich aber trotzdem, wenn sie etwas bekommen. Die schon fast sprichwörtlichen Klassiker sind dabei natürlich Krawatten, Socken, Bücher, Sweeties und Blumen. Noch origineller und auch persönlicher werden Geschenke, wenn man sie selber bastelt oder zubereitet. Das kann ein Gemälde sein oder bei weniger künstlerischer Begabung kann auch ein schönes Familienfoto auf eine Leinwand abgedruckt werden.

Je nach Hobby, Interessen und Familiensinn können auch Gutscheine für einen Besuch bei der Waschstraße, eine Motorradtour, ein Flug mit dem Heißluftballon, ein Besuch eines Champions-League-Spiels oder ein Familienpicknick sein. Zum Picknick kann dann auch der typische Bollerwagen mitgenommen werden, jetzt allerdings eher mit Apfelschorle, Kartoffelsalat und Schnitzel. Für die etwas sportlicher veranlagten Väter bietet sich eine schöne Radtour mit zusammen der gesamten Familie an. Jede Zeit und alle Momente, die man gemeinsam mit der Familie verbringt, sind durch nichts anderes zu ersetzen.

Es war das Jahr 2008, als die damalige Familienministerin Ursula von der Leyen die „traditionellen“ Vatertagstouren kritisierte und dazu aufforderte den Vatertag neu zu erfinden. Sie empfahl den Tag begeistert mit den Kindern zu feiern. Für diese Bemerkung bekam sie viel Kritik. Vor allem, da viele feiernde „Väter“ oft gar keine sind.

Ungeachtet dessen wird der Vatertag tatsächlich immer mehr im Kreise der Familie gefeiert. Aus dem Vatertag werden durch zusätzliche „Brückentage“ verlängerte Wochenenden gestaltet und als Kurzurlaub für die gesamte Familie genutzt. Darin liegt dann auch der Grund dafür, dass die deutschen Straßen am Mittwoch vor Christi Himmelfahrt so stark frequentiert sind und der Himmelfahrtstag wirklich zu den verkehrsstärksten Momenten im Jahr gehört. In Summe wird dieser Feiertag in den Familien so unterschiedlich begangen, wie auch die Familien selbst individuell sind.

LED-Beleuchtung in und ums Haus – wir haben Tipps für Euch

Schnappen4u.de - Bewertung
1 5
LED Beleuchtung aussen Treppe

Während des Tages ist es durch die Sonne auch bei bewölktem Himmel immer noch hell genug, um Wege und Treppen sicher gehen zu können. Bei Nacht wird jedoch jeder Absatz und jede Stufe zur gefährlichen Stolperfalle. Schon ein falscher Schritt kann gerade reichen und man liegt beim Arzt oder kommt gratis in die zentrale Notaufnahme im Krankenhaus in den Gipsraum. Für alle Probleme gibt es eine Lösung – die LED.

Eine gut geplante Beleuchtung ist immer hilfreich

Das richtige Licht an der richtigen Stelle rund ums Anwesen schafft auch im 21. Jahrhundert Sicherheit. So können auch Akzente gesetzt oder Eindringlinge abgeschreckt werden. Eine gut geplante Außenbeleuchtung rund ums Haus hilft, Unfälle dieser Art zu vermeiden. Sicher lassen sich beim Kauf dieser Produkte unterschiedliche Angebote aus einer großen Katalog – Auswahl (auch für Effekte wie die 109) vergleichen – trotzdem sind diese über den Warenkorb im Shop meist am preiswertesten. Es gibt meist auch noch einen tollen Kundenservice.  Die Bestellung erfolgt incl. MwSt. und der Versand erfolgt auch im Sommer zügig. Per Newsletter gibt es auch noch jeweils einen wertvollen Tipp dazu. Seit langer Zeit schon hat sich die LED Beleuchtung für alle Eventualitäten ob innen oder außen als besonders geeignet geeignet erwiesen.

Sicherheit fürs Heim schaffen

Niedrige Pollerleuchten oder Bodeneinbau – Leuchten in Edelstahl sind hervorragend geeignet, um die Beleuchtung der Wege und Treppen mit ausreichend und günstiger Helligkeit zu versorgen. Voraussetzung für den Betrieb der LED Lampen im Freien ist eine ausreichende Schutzart von mindestens IP44 (geschützt gegen Fremdkörper größer ein Millimeter und gegen Spritzwasser). Die Leuchtmittel ermöglichen Passanten das absolut sichere Passieren ihres Hauseingangs und den Besuchern die Orientierung zum Hauseingang. Außerdem sind Dämmerungsschalter auch zum günstigen Preis oft sehr hilfreich. Diese lichtabhängigen Schalter aktiveren ihre Außenbeleuchtung bei Einbruch der Dunkelheit automatisch. Ein Sichtschutz für die moderne Lampe kann sehr nützlich sein, damit das Licht der Leuchte nicht blendet und so selber zur Gefahrenquelle wird.

Schutz vor Verbrechen durch LED-Beleuchtung

Der Lichtschein rund um Haus und Garten bewahrt nicht nur vor gefährlichen Stürzen. Es ist auch ein wirksamer Schutz vor Einbruch und Diebstahl. Helligkeit mitten im Schwarz der Nacht schreckt Eindringlinge auf der Suche nach Wertvollem nämlich ab. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn die Komplettausleuchtung plötzlich und unerwartet durch einen Bewegungsmelder aktiviert wird. Noch wirksamer wird dieser Schutz, wenn Scheinwerfer dort stehen und auf diese Weise aktiviert werden und dann die gesamte Umgebung nebst Garten ausleuchten. Als Außenleuchten empfehlen sich auch hier LEDs, weil sie ohne Verzögerung ihre volle Lichtleistung abgeben. Es gibt immer wieder schöne und günstige Angebote.

Die Kraft der LED-Lampen nutzen

Angestrahlte oder beleuchtete Hausnummern an der Wand machen es für Besucher einfacher, im Ort die richtige Adresse zu finden. Durch eine geschickt gestaltete LED-Lampen Ausleuchtung kann auch die Hauswand mit einem einfachen Eingang optisch sehr gewinnen und man spart auch noch kostbare Energie. Im Ernstfall rettet eine solche Ausleuchtung als besondere Hilfe auch Menschenleben. Das kann dann der Fall sein, wenn etwa der Notarzt oder die Feuerwehr durch das gute LED Licht doch noch rechtzeitig ans Ziel kommt. Vielerorts ist deswegen eine beleuchtete Hausnummer bereits Pflicht. Die Montage ist denkbar einfach.

Effektvolle Eyecatcher setzen

Licht kann aber weit mehr. Es führt zu besonders schönen Outdoor Effekten, wenn Schilder, Bäume oder Springbrunnen von LED Quellen in Edelstahl richtig angestrahlt werden. Die Einfahrt zur Garage kann so zur kurzen „Landebahn“ werden. Balkon oder Terrasse können sehr romantisch illuminiert werden. Einige LED Modelle laden sich als besonderer Service durch das Tageslicht über Solar Elemente auf und werden dann über die eigene Batterie betrieben. So gibt die energiesparende LED auch noch ohne kostbaren Strom ihr Licht. Auch fürs Auto bekommt man leistungsstarke LEDs.

Das Heim energiesparend wohnlich ausleuchten

Für Bad und Küche gibt es in warmweiß kaum ein klareres Licht, die LDE strahlt wohnliche Wärme aus und bringt gleichzeitig eine hervorragende Helligkeit ins Heim. Möbel wie z.B. eine Vitrine können durch die Strahler als Einbauleuchten ein gutes Stück betont werden und punktuelle Highlights setzen. Mit einer Wandleuchte wird ein zauberhaftes Bild besonders hervorgehoben. Zu diesem Zweck gibt es auch sehr attraktives Zubehör, um zum Beispiel den Lichtkegel eines Spots gezielt auszurichten. Passend zur Einrichtung und den unterschiedlichen Holzarten sind die Leuchtkörper nebst Zubehör auch in entsprechendem Design zu haben. Diese Artikel rund um den Lichtschein sparen insgesamt auch noch Geld, denn das LED-light mit gu10 Sockel ist ein Strom– und Energie-Sparer und hält viele Stunden länger als die Konkurrenz. Die Watt Angaben und die Vergleichszahl zu anderen Birnen stehen jeweils auf der Verpackung. So kann man Innen und Außen in seinem Heim wunderschöne Blickfänger einbauen und gleichzeitig noch für Sicherheit und Schutz sorgen. Vor allem ist dies alles völlig kostengünstig und lange haltbar möglich.

Während des Tages ist es durch die Sonne auch bei bewölktem Himmel immer noch hell genug, um Wege und Treppen sicher gehen zu können. Bei Nacht wird jedoch jeder Absatz und jede Stufe zur gefährlichen Stolperfalle. Schon ein falscher Schritt kann gerade reichen und man liegt beim Arzt oder kommt gratis in die zentrale Notaufnahme im Krankenhaus in den Gipsraum. Für alle Probleme gibt es eine Lösung – die LED.

Eine gut geplante Beleuchtung ist immer hilfreich

Das richtige Licht an der richtigen Stelle rund ums Anwesen schafft auch im 21. Jahrhundert Sicherheit. So können auch Akzente gesetzt oder Eindringlinge abgeschreckt werden. Eine gut geplante Außenbeleuchtung rund ums Haus hilft, Unfälle dieser Art zu vermeiden. Sicher lassen sich beim Kauf dieser Produkte unterschiedliche Angebote aus einer großen Katalog – Auswahl (auch für Effekte wie die 109) vergleichen – trotzdem sind diese über den Warenkorb im Shop meist am preiswertesten. Es gibt meist auch noch einen tollen Kundenservice.  Die Bestellung erfolgt incl. MwSt. und der Versand erfolgt auch im Sommer zügig. Per Newsletter gibt es auch noch jeweils einen wertvollen Tipp dazu. Seit langer Zeit schon hat sich die LED Beleuchtung für alle Eventualitäten ob innen oder außen als besonders geeignet geeignet erwiesen.

Sicherheit fürs Heim schaffen

Niedrige Pollerleuchten oder Bodeneinbau – Leuchten in Edelstahl sind hervorragend geeignet, um die Beleuchtung der Wege und Treppen mit ausreichend und günstiger Helligkeit zu versorgen. Voraussetzung für den Betrieb der LED Lampen im Freien ist eine ausreichende Schutzart von mindestens IP44 (geschützt gegen Fremdkörper größer ein Millimeter und gegen Spritzwasser). Die Leuchtmittel ermöglichen Passanten das absolut sichere Passieren ihres Hauseingangs und den Besuchern die Orientierung zum Hauseingang. Außerdem sind Dämmerungsschalter auch zum günstigen Preis oft sehr hilfreich. Diese lichtabhängigen Schalter aktiveren ihre Außenbeleuchtung bei Einbruch der Dunkelheit automatisch. Ein Sichtschutz für die moderne Lampe kann sehr nützlich sein, damit das Licht der Leuchte nicht blendet und so selber zur Gefahrenquelle wird.

Schutz vor Verbrechen durch LED-Beleuchtung

Der Lichtschein rund um Haus und Garten bewahrt nicht nur vor gefährlichen Stürzen. Es ist auch ein wirksamer Schutz vor Einbruch und Diebstahl. Helligkeit mitten im Schwarz der Nacht schreckt Eindringlinge auf der Suche nach Wertvollem nämlich ab. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn die Komplettausleuchtung plötzlich und unerwartet durch einen Bewegungsmelder aktiviert wird. Noch wirksamer wird dieser Schutz, wenn Scheinwerfer dort stehen und auf diese Weise aktiviert werden und dann die gesamte Umgebung nebst Garten ausleuchten. Als Außenleuchten empfehlen sich auch hier LEDs, weil sie ohne Verzögerung ihre volle Lichtleistung abgeben. Es gibt immer wieder schöne und günstige Angebote.

Die Kraft der LED-Lampen nutzen

Angestrahlte oder beleuchtete Hausnummern an der Wand machen es für Besucher einfacher, im Ort die richtige Adresse zu finden. Durch eine geschickt gestaltete LED-Lampen Ausleuchtung kann auch die Hauswand mit einem einfachen Eingang optisch sehr gewinnen und man spart auch noch kostbare Energie. Im Ernstfall rettet eine solche Ausleuchtung als besondere Hilfe auch Menschenleben. Das kann dann der Fall sein, wenn etwa der Notarzt oder die Feuerwehr durch das gute LED Licht doch noch rechtzeitig ans Ziel kommt. Vielerorts ist deswegen eine beleuchtete Hausnummer bereits Pflicht. Die Montage ist denkbar einfach.

Effektvolle Eyecatcher setzen

Licht kann aber weit mehr. Es führt zu besonders schönen Outdoor Effekten, wenn Schilder, Bäume oder Springbrunnen von LED Quellen in Edelstahl richtig angestrahlt werden. Die Einfahrt zur Garage kann so zur kurzen „Landebahn“ werden. Balkon oder Terrasse können sehr romantisch illuminiert werden. Einige LED Modelle laden sich als besonderer Service durch das Tageslicht über Solar Elemente auf und werden dann über die eigene Batterie betrieben. So gibt die energiesparende LED auch noch ohne kostbaren Strom ihr Licht. Auch fürs Auto bekommt man leistungsstarke LEDs.

Das Heim energiesparend wohnlich ausleuchten

Für Bad und Küche gibt es in warmweiß kaum ein klareres Licht, die LDE strahlt wohnliche Wärme aus und bringt gleichzeitig eine hervorragende Helligkeit ins Heim. Möbel wie z.B. eine Vitrine können durch die Strahler als Einbauleuchten ein gutes Stück betont werden und punktuelle Highlights setzen. Mit einer Wandleuchte wird ein zauberhaftes Bild besonders hervorgehoben. Zu diesem Zweck gibt es auch sehr attraktives Zubehör, um zum Beispiel den Lichtkegel eines Spots gezielt auszurichten. Passend zur Einrichtung und den unterschiedlichen Holzarten sind die Leuchtkörper nebst Zubehör auch in entsprechendem Design zu haben. Diese Artikel rund um den Lichtschein sparen insgesamt auch noch Geld, denn das LED-light mit gu10 Sockel ist ein Strom– und Energie-Sparer und hält viele Stunden länger als die Konkurrenz. Die Watt Angaben und die Vergleichszahl zu anderen Birnen stehen jeweils auf der Verpackung. So kann man Innen und Außen in seinem Heim wunderschöne Blickfänger einbauen und gleichzeitig noch für Sicherheit und Schutz sorgen. Vor allem ist dies alles völlig kostengünstig und lange haltbar möglich.