Versicherungen vergleichen – günstige Versicherung Online finden

Diese Themenwelt wird betreut von:
Aki

Versicherungen in der Übersicht
Versicherungen sind elementare Absicherungen, die nicht vernachlässigt werden sollten. Denn kommt es zum Schadensfall, entstehen sehr schnell enorme finanzielle Belastungen, die aus eigener Kraft heraus nicht gestemmt werden können. Gerade wenn Personen betroffen sind, ist das nicht nur tragisch, sondern auch sehr teuer.

Schnäppchen für Versicherungen – Chance oder Falle?

Wer falsch oder gar nicht versichert ist, zahlt dann in der Regel bis zum Lebensende. Das Thema Versicherung sollte daher nie außer Acht gelassen werden. Grundsätzlich wird zwischen Personen-, Sach- und Gewerbeversicherungen unterschieden. Welche Schnäppchen für Versicherungen wofür gut sind und welche Versicherungen Ihr wirklich benötigt, sagen wir Euch.

Die wichtigsten Versicherungen für Privatpersonen

Neben den Sozialversicherungen (Krankenversicherung, Unfallversicherung, Rentenversicherung, Pflegeversicherung und Arbeitslosenversicherung) sind die Haftpflichtversicherung, Hausratversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung, Risikolebensversicherung und die KFZ-Versicherungen für Fahrzeughalter am wichtigsten.

Die Haftpflicht gilt als wichtigste Versicherungsart, obwohl für sie keine Versicherungspflicht besteht. Sie deckt die Schäden ab, die Ihr bei anderen verursacht. Das schließt Personenschäden explizit mit ein! Die Haftpflichtversicherung sorgt im Schadensfall für schnelle Schadensregulierung und dass Ihr nicht auf den Kosten sitzen bleibt. Mit einer Hausratsversicherung sind alle Gegenstände versichert, die Ihr in Eurer Wohnung oder Eurem Haus habt. Beschädigungen, die durch Wasser, Feuer, Blitzschlag, Hagel, Sturm, Vandalismus, Einbruch oder Diebstahl entstehen, sind somit abgedeckt.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist für den Fall gedacht, dass Ihr durch Unfall oder Krankheit Eurer beruflichen Tätigkeit nicht weiter nachgehen könnt. Um keine finanziellen Einbußen zu erfahren, wird die vertraglich festgelegte Versicherungssumme in der Regel als Rente ausgezahlt.

Die Risikolebensversicherung sorgt im eigenen Todesfall für die finanzielle Absicherung der Hinterbliebenen. Diese Versicherungsart ist besonders für junge Familien überaus wichtig. Denn verstirbt der Partner, hat der Rest der Familie oftmals mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen. Die Risikolebensversicherung fängt dieses Risiko ab, da im Todesfall die Versicherungssumme sofort oder als Hinterbliebenenrente ausgezahlt wird.

Zu den KFZ-Versicherungen zählen die KFZ-Haftpflicht sowie Teil- und Vollkaskoversicherung. Die KFZ-Haftpflicht ist eine Pflichtversicherung für alle Fahrzeughalter. Diese übernimmt Fremdschäden nach einem selbst verschuldeten Unfall. Mit einer Teilkaskoversicherung ist Euer Fahrzeug gegen Schäden durch Feuer, Explosion, Diebstahl, Unwetter (Blitzschlag, Hagel, Überschwemmung, Sturm), Unfällen mit Haarwild, Glasbruch, Kurzschluss und Marderbiss versichert. Sollen nach einem Unfall auch die eigenen Schäden von der Versicherung übernommen werden, auch wenn Ihr diesen verschuldet habt, dann benötigt Ihr eine Vollkaskoversicherung. Für neue Fahrzeuge, die viel wert sind, sind die Kaskoversicherungen sehr zu empfehlen.

Wir helfen durch den Versicherungsdschungel

Ihr kennt Euch mit Versicherungen nicht aus oder habt Fragen zu einzelnen Angeboten? Dann schreibt uns Euer Anliegen und wir werden Euch schnell weiterhelfen. Unser Finanz-Experte Aki ist jederzeit via Facebook oder E-Mail erreichbar.

Versicherungen vergleichen – günstige Versicherung Online finden

Anzeige