Ratenkredit-Rechner – Was genau ist ein Ratenkredit?

Bei einem Ratenkredit bekommt Ihr eine festgelegte Summe für einen bestimmten Zeitraum gewährt. Diese Kreditsumme wird im Regelfall in gleichbleibenden monatlichen Raten an den Kreditgeber zurückgezahlt. In dieser monatlichen Summe sind die Tilgung des Ratenkredits, die Zinsen und auch alle anfallenden Gebühren enthalten. Die Laufzeit des Kredits bestimmt in hohem Umfang die Höhe der monatlichen Ratenzahlungen. Das bedeutet, dass eine längere Laufzeit geringere monatliche Raten mit sich bringt.

Vergleichbarkeit mittels Effektivzins

Um eine Vergleichbarkeit der Angebote zu ermöglichen, solltet Ihr Euch auf jeden Fall den Effektivzins anschauen. Dieser Effektivzins beinhaltet die jährlichen Kosten eines Kredites bezogen auf die Kredithöhe in Prozent.

Sicherheiten

Die Kreditgeber benötigen in den meisten Fällen natürlich auch eine Sicherheit. Bei kleineren Krediten funktioniert das ohne Probleme und auch ohne Sicherheit. Ansonsten müsst Ihr gegebenenfalls einer Lohn- und Gehaltsabtretung als Sicherheit im Vertrag zustimmen. Bei mangelnder Bonität wird eventuell auch eine zusätzliche Bürgschaft gefordert.

Restschuldversicherung

Ihr werde beim Abschluss des Ratenkredits auch noch der Option Restschuldversicherung gefragt. Diese Restschuldversicherung bietet beiden Seiten bzw. auch den Hinterbliebenen des Kreditnehmers die Sicherheit, bei  Arbeitslosigkeit, bei Krankheit oder im Todesfall, dass die Raten weiter vollständig getilgt werden.

Vergleichsrechner powered by financeAds GmbH & Co. KG