Die beliebteste Freizeitbeschäftigung PC-Spiele Kaufberatung

Diese Themenwelt wird betreut von:
André
PC Spiel Cities Skylines

PC Spiel Cities Skylines

Das Zocken von PC-Spielen ist für viele eine der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen, egal ob es sich um Männer oder Frauen, um Kinder oder Erwachsene handelt. Spielkonsolen haben einen stolzen Preis , nicht jeder kann sich das leisten. Einen Computer oder Notebook gibt es jedoch in den meisten Haushalten ohnehin, deshalb erfreuen sich PC-Spiele auch besonders großer Beliebtheit.

Computerspiele sind nur sehr teuer, wenn sie ganz neu auf den Markt kommen. Wartet man einige Zeit ab, so bekommt man sie zu einem Bruchteil vom ursprünglichen Preis. Es gibt mittlerweile aber auch jede Menge günstige PC-Spiele, vor allem im Internet wird man fündig, oder man schaut sich nach gebrauchten Spielen bei Ebay um. Computerspiele kann man auf diversen Internetseiten zu relativ günstigen Preisen downloaden. Somit sind sie sofort und rund um die Uhr verfügbar.

Worüber berichten wir in unserem Artikel?

PC-Spiele kaufen oder aus dem Internet downloaden?

Früher kaufte man sich PC-Spiele im Laden oder in einem Onlineshop, dann musste man das Spiel auf dem heimischen Rechner installieren. Heutzutage hat man auch die Option, Computerspiele direkt aus dem Internet herunterzuladen. Das hat den großen Vorteil, dass die Spiele sofort zum Spielen zur Verfügung stehen, man ist vollkommen unabhängig von irgendwelchen Öffnungszeiten. Die Spiele werden mit nur wenigen Klicks heruntergeladen und auf dem Rechner installiert, dann kann der Spaß auch schon losgehen. Der Prozess ist ja schon lange vom Download von Musikdateien bekannt. Bei den Spielen muss jedoch eine wesentlich größere Datenmenge heruntergeladen werden, bei sehr umfangreichen Spielen kann das also einiges an Zeit in Anspruch nehmen.

Früher stellte das häufig ein Problem da, da nicht in jedem Haushalt eine schnelle Internetverbindung vorhanden war. Heutzutage hat das Highspeed-Internet jedoch in den meisten Haushalten Einzug gehalten, so dass der Download zügig vonstatten geht. Man muss nicht mehr das Haus verlassen und kann aus einer riesigen Auswahl an Spielen wählen. Außerdem kann man noch jede Menge Geld sparen, denn Download-Spiele sind bis zu 30 Prozent günstiger als die Spiele, die man als Software erwirbt.

Es gibt inzwischen auch Plattformen, auf denen man ein Monatsabo abschließen kann, wie zum Beispiel bei bigfish. Hier gibt es Spiele aus den unterschiedlichsten Genres, die man bequem mit Hilfe eines Game-Managers herunterladen und installieren kann. Die meisten Spiele kann man zunächst kostenlos eine Stunde antesten und sich dann erst für einen Kauf entscheiden. Alle vier Wochen bekommt man eine Spielegutschrift, die man für ein Spiel nach Wahl einlösen kann. Das Abonnement lässt sich monatlich kündigen, so dass man keinerlei Risiko oder längere Verpflichtung eingeht. Mit der Altersfreigabe ist es bei den Download-Spielen etwas schwierig, Eltern sollten bei ihren Kindern also unbedingt ein Auge darauf haben.

Die verschiedenen Genres bei den PC-Spielen

Computerspiele findet man in riesiger Auswahl im Handel oder als Download im Internet. Es gibt unterschiedliche Plattformen und Systeme, aber auch Varianten und Spieltypen, die man dann in verschiedene Genres einteilt. Nicht jedes Spiel kann man eindeutig einem bestimmten Genre zuordnen, denn es existieren auch viele Mischformen. Grundsätzlich findet man im Bereich der PC-Spiele jedoch die folgenden Genres.

Actionspiele gehören zu den beliebtesten Spieltypen, denn sie verlangen dem Zocker Geschicklichkeit und eine schnelle Reaktion ab. Zu diesem Genre zählen wieder verschiedene Spieltypen, wie zum Beispiel Ego-Shooter, Jump and Run Spiele oder auch Kampfspiele. Adventure ist das englische Wort für Abenteuer, demnach muss man bei Adventures in die Rolle einer Spielfigur schlüpfen und verschiedene Abenteuer meistern. Normalerweise bewegt man sich durch die Spielwelt, erkundigt sie, unterhält sich mit mehreren Charakteren und stellt Nachforschungen an. Währenddessen kann man viele Gegenstände einsammeln und an geeigneter Stelle dann benutzen, um sich immer weiter vorzuarbeiten. Das Spiel hat also eine feste Handlung, eine richtige Geschichte, und der Spieler muss zahlreiche Aufgaben und Rätsel lösen.

PC-Spiele müssen nicht unbedingt nur Spaß machen, man kann damit auch den Kopf trainieren. Denkspiele warten meistens mit einzelnen Aufgaben auf, um diese zu lösen, braucht man vor allem eine gute Konzentration und Kombinationsgabe. Auch bei Geschicklichkeitsspielen tut man etwas für das Gehirn, hier sind dann zusätzlich noch Reaktionsgeschwindigkeit und eine gute Hand-Auge-Koordination gefragt, um die verschiedenen Anforderungen zu meistern.

Lernspiele sind für Kinder gut geeignet, um ihr Wissen zu vertiefen und die Vermittlung von schulischen Lerninhalten zu fördern. Es handelt sich jedoch nicht um langweiliges Lernen, sondern es soll auch ein gewisser Spielspaß vorhanden sein, was vielen Schülern helfen kann. Es werden also Bildung und Unterhaltung miteinander kombiniert, um die Motivation bei den Kindern zu steigern. Solche Spiele mit lehrreichem Inhalt werden auch als Serious Games bezeichnet.

Onlinespiele, auch als Browserspiele bezeichnet, kann man direkt im Internet spielen. Man muss also keinerlei Software herunterladen und installieren. Man muss lediglich einen Account anlegen, die meisten Spiele sind auch kostenlos. Besonders populär sind mittlerweile Rollenspiele, bei denen man in die Rolle einer fiktiven Spielfigur schlüpft. Es handelt sich meistens um sehr komplexe Spielwelten voller Fantasie, der Charakter kann sich nach und nach weiterentwickeln und neue Fähigkeiten erlernen. Gerade im Internet erfreut sich dieser Spieletyp großer Beliebtheit, in den so genannten MMORPGs kann sich eine riesige Anzahl an Spielern beteiligen.

Sport ist für viele ein wichtiges Hobby, dass sie auch gerne am Computer ausleben möchten. Sport- und Rennspiele stehen deshalb in den Verkaufscharts ganz weit oben. Mittlerweile sind viele dieser Spiele extrem authentisch, so dass man sich fast wie im Stadion oder auf der Rennstrecke fühlt. Bei Simulationen kommt es noch mehr auf eine realistische Umsetzung an, schließlich muss die Realität so gut wie möglich nachgeahmt werden. Fahr- und Flugsimulationen werden am häufigsten gespielt, es gibt aber auch interessante Simulationen aus dem Bereich des Sports, der Wirtschaft oder des Militärs.

Bei Strategiespielen handelt es sich um PC-Spiele, die auf einen langen Zeitraum ausgelegt sind. Dabei baut man nach und nach ein eigenes Imperium auf, sei es im Bereich der Wirtschaft oder des Sports oder einer neuen Zivilisation. Man muss bei diesen Spielen meistens sehr vorausschauend denken, und gleich vorab mehrere Spielzüge planen.

Sind Computerspiele für Kinder geeignet?

PC Spiel USK ab 0

PC Spiel USK ab 0

Auch Kinder im Grundschulalter zieht es schon vor den Computer, teilweise wird auch von den Schulen vorausgesetzt, dass ein Rechner für einige Schularbeiten zur Verfügung steht. Kinder werden heutzutage also schon sehr früh an den Umgang mit einem Computer gewöhnt. Natürlich sind Kinder auch von PC-Spielen fasziniert, meistens, weil sie ihre Eltern auch am Rechner zocken sehen.

Doch Eltern stellt sich immer wieder die Frage, ob Computerspiele für ihre Kinder überhaupt geeignet sind. Sicher gibt es auf den einzelnen Spielen eine individuelle Altersfreigabe, doch sollten sich die Eltern nicht alleine darauf verlassen. Auch in Spielen, die offiziell für Kinder ab 12 Jahren geeignet sind, kann es teilweise doch etwas brutal zugeben, also immer Augen auf beim Spiele-Kauf.

Doch nicht nur Gewalt in Spielen kann Kinder überfordern, sondern auch die schnelle Bildfolge, die nicht nur Augen sehr beanspruchst, sondern auf Dauer auch einen Einfluss auf die Psyche haben kann. Wenn Eltern darauf achten, was ihre Kinder spielen, dann werden diese nicht nur viel Spaß haben, sondern können sogar etwas lernen. Es gibt viele Lernspiele im Handel, bei denen Lerninhalte auf spielerische und unterhaltsame Weise vermittelt werden. Bei Quiz-Spielen können sie ihr Allgemeinwissen verbessern, und Strategiespiele sind eine Herausforderung für vorausschauendes Denken, Konzentration und Aufmerksamkeit.

Schaut Euch also immer die USK Einstufung auf der Spieleverpackung an. Daran könnt Ihr erkennen, für welches Alter das Game freigegeben ist. USK bedeutet im übrigen „Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle“.

Folgende fünf Kennzeichen der USK gibt es:

  • USK ab 0 – Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG.
  • USK ab 6 – Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG.
  • USK ab 12 – Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG.
  • USK ab 16 – Freigegeben ab 16 Jahren gemäß § 14 JuSchG.
  • USK ab 18 – Keine Jugendfreigabe gemäß § 14 JuSchG.

Die Hardware: Was macht einen guten Gamer-PC aus?

Wer häufig am Computer spielt, der braucht auch die richtige Hardware, um die Spiele in bestmöglicher Auflösung und flüssigem Lauf genießen zu können. Normale Rechner, sind nicht immer optimal ausgestattet, um diesen Anforderungen gerecht zu werden, vor allem, wenn es sich um große und grafisch aufwändig gestaltete Games handelt. In diesem Fall sollte man sich im Handel nach einem speziellen Gamer-PC umschauen.

Wichtig ist dabei nicht nur ein cooles, schickes Design, sondern vor allem die im Rechner verbaute Hardware. Zunächst kommt es auf einen leistungsstarken Prozessor an, wobei man am besten auf den Marktführer Intel setzt, der immer wieder neue, verbesserte Chips entwickelt. Natürlich kommt es bei PC-Spielen vor allem auf eine tolle Grafik an, weshalb eine hochwertige Grafikkarte die wichtigste Voraussetzung ist. Daneben ist auch ein großes Arbeitsspeicher essentiell, damit auch große Datenmengen schnell und problemlos verarbeitet werden können. Immer mehr Hersteller von Computer setzen auf so genannte Flash-Speicher, die ähnlich wie ein USB-Stick arbeiten. Diese Festplatten haben keine rotierenden Platten mehr, sie können Daten wesentlich schneller übertragen und erlauben somit auch flottere Abläufe.

Doch in kaum einem Bereich schreitet die Entwicklung so schnell voran wie bei den Rechnern, so dass man mit Sicherheit irgendwann nachrüsten muss, um auf dem neuesten Stand für aktuelle Computerspiele zu sein. Es sollte dann kein Problem sein, die veralteten Komponenten auszubauen und gegen leistungsstärkere zu ersetzen, Laien können dies von einem Fachmann vornehmen lassen.

Weitere Themen zur Kategorie Games

Unsere Kaufberatungen
Unsere Kategorien für Games
Die beliebteste Freizeitbeschäftigung PC-Spiele Kaufberatung

Anzeige