Gütesiegel die jeder Online-Shopper kennen sollte

Das Einkaufen im Internet ist nicht nur bequem und praktisch, sondern bietet auch eine riesengroße Auswahl und unglaublich viel Flexibilität. Kein stationärer Handel kann es mit einem Onlineshop aufnehmen, weshalb es auch nicht wundert, dass die überzeugte Gemeinde der Online-Shopper immer größer wird. Dennoch haben viele Internetnutzer Bedenken beim Einkauf in Webshops, weshalb entsprechende Gütesiegel das nötige Vertrauen schaffen sollten.

Themenübersicht

Was ist ein Gütesiegel?

Ein Gütesiegel ist eine Kennzeichnung auf einem Produkt oder Dienstleistung, welche eine Aussage über die Qualität oder Zuverlässigkeit geben soll. Das Siegel soll beim Verbraucher für Vertrauen sorgen. Ein sehr bekanntes Qualitätssiegen ist z.B. das GS-Zeichen für „Geprüfte Sicherheit“ oder auch das Gütesiegel „Made in Germany“. Beim Thema Onlineshopping gibt es auch jede Menge verschiedener Gütezeichen, welche durch intensive Prüfung und das effiziente Beschwerdemanagement Vertrauen beim Online-Shopping schaffen sollen. In unserem Beitrag werden wir Euch die wichtigsten Gütesiegel vorstellen.

Verwirrende Siegel-Vielfalt

Das Vertrauen spielt beim Online-Shopping eine große Rolle, da der Kunde weder die reale Ware nach den Verkäufer sieht. Zudem muss er meistens auch im Voraus bezahlen. Zwar sollten einzelne Gütesiegel beim Verbraucher Vertrauen schaffen, doch wegen der verwirrenden Siegel-Vielfalt weiß er häufig nicht, welches Siegel wofür steht. Online-Shopper sollten daher wissen, dass die Gütesiegel klickbar und mit passenden Informationen hinterlegt werden müssen. Wenn es sich zum Beispiel um einen Trusted Shops-Siegel handelt, so sollte es auch zu einem entsprechenden Zertifikat linken.

Dem Siegel auf den Grund gehen

Bezüglich der Internet Gütesiegel gibt es europaweit weder gültige Standards noch gesetzliche Vorschriften, weshalb Verbraucher selbst prüfen müssen, ob ein Gütesiegel auch echt ist. Dazu reicht es aus, das entsprechende Gütesiegel anzuklicken. Zusätzlich kann sich der Nutzer auch auf der Homepage des Gütesiegel-Anbieters über den bestimmten Onlineshop informieren. Ein Gütesiegel kann die Risiken zwar nicht ganz ausräumen, aber wohl minimieren. So funktioniert z.B. die Geld-zurück-Garantie als eine Art Schutz und Versicherung für den Verbraucher.

Vier deutsche Siegel

Wer in deutschen Online-Shops bereits eingekauft hat, hat möglicherweise das eine oder andere deutsche Siegel bereits kennen gelernt. Zu den bekanntesten gehören: Tüv Süd, Trusted Shops, Euro-Label und BoniCert. Die ersten drei verpflichten sich dazu, zahlreiche Qualitätskriterien einzuhalten wie z.B. eine einfache Rückgabe der Ware, faire Vertragsbedingungen, ein Beschwerde- und Schlichtungsverfahren sowie ausführliche Informationen zum Datenschutz. Das Siegel BoniCert gibt im Gegensatz zu den anderen keine Übersicht über zertifizierte Online-Shops und übernimmt bei Problemfällen auch keine aktive Vermittlerrolle.

Trusted Shops

So sieht das Trusted Shops Logo

So sieht das Trusted Shops Logo

Ein Onlineshop muss über 100 Qualitätskriterien aus Bereichen wie Datenschutz, Kundenservice, Preistransparenz und Bonität erfüllen, um von Trusted Shops zertifiziert zu werden. Dank der Geld-zurück-Garantie ist der Kunde somit immer auf der sicheren Seite. Seit 1999 sind mit dem Trusted Shops Gütesiegel über 14.000 Online-Händler geprüft worden. Aktuell sind es über 7000.

Das tolle an Trusted Shops ist, dass es eine Shop Garantie gibt, bei der bis EUR 20.000,- gegen Verlust der Zahlung abgesichert werden. Die Absicherungsdauer liegt bei 30, 60, 90 oder 120 Tagen je nach Onlineshop. Der Trusted Shops Käuferschutz kann im System von Trusted Shops einmalig um 30 Tage verlängert werden. Des Weiteren gibt es einen Zuverlässigkeitsindex, welcher auf Grundlage der durchgeführten Kundenbestellungen berechnet wird. Negative Bewertungen verringern den Zuverlässigkeitsindex des Online-Shops. Wird hingegen kein Garantiefall deklariert und erfolgt keine negative Rückmeldung des Kunden, fließt dies positiv in die Bewertung von Trusted Shops ein.

TÜV SÜD

So sie sieht das TÜV SÜD-Prüfsiegel s@fer-shopping aus

So sie sieht das TÜV SÜD-Prüfsiegel s@fer-shopping aus

Ein weiteres bekanntes Gütesiegel ist das TÜV SÜD-Prüfsiegel s@fer-shopping. Nach einer Studie des Bundesverbandes des Deutschen Versandhandels (BVH) ist das Prüfsiegel TÜV SÜD bei 61 % der befragten Bevölkerung bekannt. Somit gilt es als das mit Abstand bekannteste Online-Gütesiegel in Deutschland. Neben einem umfangreichen Sicherheitscheck werden auch ausführliche Berichte zum jeweiligen Onlineshop erstellt.

BoniCert

So sieht das BoniCert Siegel aus

So sieht das BoniCert Siegel aus

Das BoniCert Siegel soll dem Verbraucher europaweit eine sofort sichtbare Form der Sicherheit verleihen. Die von BoniCert zertifizierte Online-Shops erfüllen hohe Sicherheitsanforderungen, so dass der Kunde in sie Vertrauen haben kann. BoniCert prüft nicht nur die Inhalte des Online-Shops, sondern führt auch Testbestellungen und einen Sicherheitscheck der Datenübertragung durch. Auch eine Online-Bewertung gehört zum diesem Gütesiegel.

EHI geprüfter Online-Shop

So sieht das EHI geprüfter Online-Shop Logo aus

So sieht das EHI geprüfter Online-Shop Logo aus

Durch das effiziente Beschwerdemanagement und eine intensive und regelmäßige Prüfung schafft das Gütesiegel EHI Vertrauen beim Online-Shopping. Sowohl mittelständische als auch die größten deutschen Versandhändler setzen auf dieses Siegel, unter anderem conrad, tchibo, otto, saturn, mediamarkt, redcoon, quelle und qvc. Die Prüfung umfasst alle Aspekte, die für einen verbraucherfreundlichen und sicheren Einkauf wichtig sind.

Weitere bekannte Onlineshop-Gütesiegel

  • Secured Shop
  • Pemium Shops
  • OnTrustNet
  • xCert Internet
  • Sicher-Shoppen.info
  • internet privacy standards
  • CHIP Xonio Online GmbH
  • Geprüfter Webshop
  • ausgezeichnet.org
  • TopErfahrung.de
  • Geprüfte Seite

Bilder: trustedshops.de, safer-shopping.de, bonicert.de, shopinfo.net