Gaspreisvergleich: Kräftig Sparen beim Gaspreise Vergleich!

Wie immer ist es leider so, dass die Preise steigen. Auch die Gasanbieter erhöhen regelmäßig Ihre Preise. Das liegt mitunter daran, dass bei der Preisbildung für Erdgas in Deutschland die Ölpreisbindung eine große Rolle spielt. So können wir bei der täglichen Fahrt an der Tankstelle erkennen, dass auch der Gaspreis immer wieder steigen wird. Um dem zumindest etwas entgegenzuwirken, haben wir für Euch einen Gas-Vergleichsrechner eingebunden.

Den Gaspreisvergleich welchen Ihr hier auf dieser Seite durchführen könnt, wird das eigentlich Problem der steigenden Gaspreise nicht lösen können. Aber Ihr könnt mit dem Wechsel zu einem billigeren Tarif oder Anbieter einiges sparen und vielleicht um einiges weniger bezahlen als Euer Nachbar. Ein regelmäßiger Gasvergleich ist die einzige Möglichkeit, bei ständigen Änderungen der Tarife und Erhöhungen der Gaspreise auf dem Laufenden zu bleiben.

Warum viele den Gasanbieter nicht wechseln liegt meist daran, dass allgemein nicht bekannt ist, wie einfach ein Gasanbieterwechsel von statten geht. Wir erläutern Euch auf dieser Seite, wie einfach ein Vergleich der Gasanbieter ist und das ein Wechsel mit einem Gaspreisvergleich absolut sinnvoll ist und zudem noch Geld sparen kann. Wenn Ihr Euch bei unserem Gasvergleich für einen neuen Lieferanten entschieden habt, dann könnt Ihr den Wechselantrag bequem online ausfüllen.

Über welche Themen berichten wir in diesem Gas-Tarifvergleich Artikel?

Wie kann ich Gaspreise vergleichen?

Gebt bei unserem Gas Vergleichsrechner Eure Postleitzahl ein und natürlich Euren jährlichen Gasverbrauch in kWh. Ebenfalls wichtig ist die Heizleistung. Den Wert bekommt Ihr aus der letzten Gasrechnung. Alternativ könnt der Wert auch bei den Angaben des Heizkessels stehen. Den Wert könnt Ihr auch errechnen. Bi Gasheizungen in Neubauten mit Wärmedämmung rechnet man mit 0,05 kW pro m² oder bei Altbauten ohne Wärmedämmung mit bis zu 0,12 kW pro m². Bei zusätzlicher Warmwasseraufbereitung durch die Gasheizung solltet Ihr zusätzlich 0,25 kW pro Person hinzurechnen.

Des Weiteren wird beim Gasrechner noch nach der Mindestvertragslaufzeit, der Zahlungsweise, der Nutzung usw. gefragt. Wenn Ihr alle Angaben ausgefüllt habt, bekommt Ihr eine Liste mit den günstigen Gasversorgern Eurer Region im Vergleich. Wir können Euch für einen Gaspreisvergleich auch die Webseite Gaspreisvergleicher.com empfehlen.

Was sind Gas Pakettarife?

Ich würde auf Pakettarife eine Gasanbieters verzichten. Denn dabei kauft Ihr eine feste Menge an Gas. Mindermengen bekommt Ihr vom Gasanbieter nicht ersetzt und Mehrmengen sind meistens sehr teuer. Ihr müsst also Euren Verbrauch ziemlich genau schätzen. Aber wer kann das schon! Es kommt ja auch immer auf das Wetter an und dass kann kein Verbraucher beeinflussen. Somit solltet Ihr bei Eurem Gaspreis Vergleich auf Pakettarife verzichten.

Wie funktioniert der Gas Anbieter Neukundenbonus?

Viele Gas Lieferant bieten einen Neukunden Bonus an. Dieser Neukundenbonus variiert von Unternehmen zu Unternehmen und muss genauestens betrachtet werden. Der Bonus des Lieferanten wird meist zum ersten Lieferjahres auf der Jahreschlussrechnung erstattet. Ihr bekommt den Bonus also meist nicht sofort nach Vertragsabschluss auf Euer Konto überwiesen. Somit müsst Ihr mindestens genau ein Jahr bei dem neuen Gas Versorger bleiben. Da sich die Verträge meist um ein Jahr verlängern, habt Ihr das Problem, dass es im zweiten Jahr keinen Bonus des Versorgers gibt. Die Folge daraus ist, dass sich die monatlichen Gas Abschläge erhöhen. Um also genau ermitteln zu könne, ob sich ein Wechsel zu einem neuen Anbieter lohnt, müsst Ihr den Neukundenbonus auf jeden mit einrechnen und auch ggf. das zweite Vertragsjahr beim Anbieter. Ihr könnt den Neukundenbonus aber auch sofort im Vergleichsrechner abwählen.

Was bedeutet die Preisgarantie beim Gas Anbieter Wechsel?

Eine Preisgarantie schützt Euch in einem festgelegten Zeitraum vor Gaspreiserhöhungen. Auch wenn sich der Marktpreis extrem ändert. Ausgeschlossen sind nur gesetzliche Änderungen z.B. aufgrund Steuererhöhungen. Meist gilt eine Gas Preisgarantie zwölf oder 24 Monate.

Was ist beim Gasvergleich zu beachten?

Einen Gasvergleich durchzuführen ist sehr einfach. Allerdings bedarf ein Wechsel doch etwas mehr Beachtung. Denn die Kündigungsfristen des alten Anbieters sind zu beachten. Die können zwischen vier Wochen und drei Monaten liegen. In den Vertragsunterlagen des alten Gasanbieters findet Ihr dazu Informationen. Im Normalfall übernimmt der neue Gasanbieter die Kündigung des alten Vertrages. Zwei Ausnahmen gibt es allerdings. Die erste Ausnahme liegt vor, wenn Euer Gas-Anbieter die Preise erhöht und Ihr ein Sonderkündigungsrecht wahrnehmen könnt. Dann solltet Ihr auf jeden Fall selber kündigen. Eine eigene Kündigung würde ich Euch ebenfalls empfehlen, wenn in wenigen Tagen die Kündigungsfrist abläuft. Wenn Ihr die Kündigung selber durchgeführt habt, dann müsst Ihr das beim Ausfüllen des Gas-Anbieter Wechselantrags mit angeben. Ansonsten empfehlen wir Euch einen neuen Tarif mit monatlicher Zahlungsweise und auf keinen Fall einen Tarif mit jährlicher Vorausleistung.

Wichtiger Tipp zum Gasanbieter Wechsel

Wenn Ihr Euch für einen neuen Anbieter entschieden habt und Ihr eventuell ein noch besseres Gas Preisangebot bekommen habt, dann könnt Ihr innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluss den Liefervertrag ohne Angabe von Gründen widerrufen. Dieses Widerrufsrecht ist im § 312g Abs. 1 BGB festgeschrieben.

Gaspreisvergleich powered by Toptarif Internet GmbH