Finanzen – News zu Aktien, Börse, Wirtschaft und Sparen

Diese Themenwelt wird betreut von:
Aki

Finanz Übersichtsseite
Finanzen gehören zu den wichtigsten Angelegenheiten des Lebens. Denn wir arbeiten unser ganzes Leben darauf hin, dass wir finanziell unabhängig sind und das Geld im Alter reicht. Die Finanzwelt ist daher auch voll von Anlageangeboten, günstigen Girokonten, rentablen Versicherungen und kostenlosen Kreditkarten.

Schnäppchen für Finanzen – mit Geld spielt man nicht

Für Laien ist dieser Finanzdschungel kaum überblickbar. Da Finanzen aber so ein wichtiges Thema sind, muss sich jeder zwangsläufig damit auseinandersetzten. Für den besseren Durchblick suchen wir Euch die besten Finanz-Schnäppchen aus dem Netz und stellen sie Euch in unserer Themenwelt Finanzen vor. Wir durchstöbern dabei die Angebote verschiedener Geldinstitute, Versicherer und Kreditkartenanbieter. Langwieriges selber suchen könnt Ihr Euch damit sparen!

Konten, Banken, Kreditkarten, Versicherungen – auf einem Blick

Die Top-Angebote haben wir nach vier Kategorien sortiert. Hier findet Ihr genau das, was Ihr sucht. Unter der Kategorie Konten listen wir Euch nicht nur kostenlose Girokonten mit günstigen Kontoführungskonditionen auf, sondern auch Tagesgeldkonten, Sparkonten, Terminkonten und Depotkonten mit guter Verzinsung. In der Kategorie Banken stellen wir Euch verschiedene Finanzangebote wie Kredite, Bausparverträge und Aktienanlagen vor und erklären Vor- und Nachteile verschiedener Geldanlagen. Bei Kreditkarten bieten wir eine Übersicht über die verschiedenen Kreditkartenarten und deren Vorzüge. Denn gerade hier gibt es viele Varianten und nicht immer lohnt sich die Standard-Kreditkarte. Angebote zur Absicherung gegen Schadensersatzansprüche, Schäden im Haushalt oder am Fahrzeug findet Ihr in der Kategorie Versicherung. Hier erklären wir Euch auch, welche Versicherung obligatorisch und mit welcher Versicherung Ihr für welche Fälle abgesichert seid.

Der Umgang mit Geld will gelernt sein. Die Entwicklung von Kostenbewusstsein und wirtschaftlichem Denken sind Eigenschaften, welche einigen bereits in die Wiege gelegt wurden. Doch gibt es auch hier ganz spezielle Ausprägungen, welche sich in einem extremen Maße als Geiz oder im umgekehrten Falle als Hang zum Verschwenden bezeichnen lassen. Sicherlich sind beide Extreme eine schlechte Grundlage für ein glückliches und unbeschwertes Leben. Als beste Voraussetzung gilt hier deshalb ein gesunder Anteil von beiden dieser Eigenschaften. Hierbei erweist es sich als sehr günstig, wenn je nach Lebenssituation, jeder dieser Charakterpole den aktuellen Erfordernissen angepasst ist. Dies bedeutet in wirtschaftlich schlechteren Zeiten ein strammeres führen des Budgets. Wenn es die Umstände jedoch wieder zulassen, sollte man dann aber auch keine Scheu haben, sich etwas Gutes zu gönnen. Nur in diesem Rahmen lässt sich das genießen, was man sich erarbeitet hat. Auch wenn Sparen als vorausschauende Maßnahme eine durchaus beruhigende Wirkung hat, sollte hier auch ein Ziel erkennbar sein. Das Sparen des Geizes Willen macht in diesem Zusammenhang wenig Sinn.

Der Umgang mit dem lieben Geld

Bereits im Kindesalter entwickelt sich der Bezug zum Geld. Mancher kommt mit seinem Taschengeld problemlos über die Runden ein anderer trägt dieses gleich ins nächste Geschäft und leiht sich womöglich noch etwas bei seinen Geschwistern und Freunden. Wer in diesem frühen Stadium kein Vorbild und keine Hilfestellung bekommt, wird sich eine solch finanzielle Lebensführung möglicherweise bis ins erwachsenen Alter beibehalten. Aus diesem Grunde sollte das familiäre Umfeld eines Kindes als Vorbild dienen. Die gestiegenen Ansprüche und die damit gewachsene Erwartungshaltung hat auch vor unseren Kindern nicht haltgemacht. So sind Handys, Fernseher und Spielkonsolen im Besitz eines jungen Menschen bereits als Standard anzusehen. Doch oft fehlt hier das Gefühl für die damit verbundenen Kosten völlig, welche ja auch in der Regel von den Eltern getragen werden. Das Erwachen ist groß, wenn es dann darum geht, mit den ersten selbst verdienten Einnahmen zu haushalten. Wer jetzt nicht lernt mit seinem Budget laufende Kosten und Lebenshaltungskosten zu decken, dem steht nicht zuletzt wegen bescheidener wirtschaftlicher Aussichten eine schwere Zeit bevor. Nicht selten führt eine solche Entwicklung schnell in die Überschuldung.

Gedämpftere Erwartungen und eine vernünftige Haushaltsführung

Doch, wer die Sache richtig angeht, wird auch die Möglichkeit entdecken mit geringeren Mitteln ein zufriedenes Leben mit wenig Verzicht zu führen. Dies erfordert natürlich auch einen Plan und stets die nötige Übersicht. In diesem Fall lassen sich bereits jede Menge Kosten mit Angebotsvergleichen sparen. Bequemer geht es natürlich mit dem Schnäppchenportalen. Hier finden Sie unter anderem die besten Preise für günstiges Mobiltelefonieren bei allnet-flatrate.net. Auch beim Einkauf der Lebensmittel gibt es genügend Sparpotenziale, welche sich im Preisvergleich der wöchentlich eingehenden Angebotsprospekte eröffnen lassen. Darüber hinaus ist es sinnvoll, bereits im Vorfeld, Vergleiche und Informationen beim Abschluss von Versicherungsverträgen einzuholen, denn auch hier gibt es gewaltige Angebotsunterschiede.

Wir beantworten Eure Fragen

Gerade im Bereich Finanzen bleiben oftmals viele Fragen offen. Wenn es um das eigene Geld geht, solltet Ihr allerdings alle Einzelheiten kennen. Bestehen Unklarheiten, dann könnt Ihr Euch selbstverständlich mit uns in Verbindung setzen. Wir erläutern Euch sehr gern verschiedene Angebote, Konten, Kredite, Geldanlagen und Versicherungen. Schreibt uns dafür einfach per E-Mail oder Facebook und unser Finanz-Experte Aki steht Euch beratend zur Seite.

Finanzen – News zu Aktien, Börse, Wirtschaft und Sparen

Anzeige