Alle Infos rund um das Thema Bücher in Zeiten von High-Tech

Diese Themenwelt wird betreut von:
Jana
Bücher

Bücher

Auch in den Zeiten von High-Tech-Geräten und mobilem Internet, wollen viele Verbraucher nicht auf das klassische Buch verzichten. Das Lesen zählt seit jeher zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen, und auch heute ziehen sich viele zur Entspannung vom stressigen Alltag gerne mit einem Buch zurück, um die Ruhe zu genießen.

Bücher gibt es zu den unterschiedlichsten Themen, ganz egal, ob man eine spannende Geschichte verfolgen oder sich weiterbilden möchte. Die Auswahl an verschiedenen Genres ist sehr groß, da ist für jedes Alter und jeden Geschmack das passende dabei. In vielen Haushalten findet man große Sammlungen an Büchern, die teilweise von Generation zu Generation weitergegeben wurden. Mittlerweile wird ein Großteil der Bücher im Internet gekauft, weil man hier einfach die größte Auswahl hat und auch das eine oder andere Schnäppchen ergattern kann.

Worüber berichten wir in unserem Artikel?

Welche Bücher Genres gibt es?

Die Welt der Bücher ist riesengroß, sie wird in viele verschiedene Genres unterteilt. Einen großen Bereich nimmt die so genannte Belletristik ein, es handelt sich dabei um Unterhaltungsliteratur, die sich wiederum aus verschiedenen Varianten zusammensetzt. In den Bestsellerlisten findet man fast ausschließlich Belletristik, denn Sachbücher sind nur selten so populär.

Am wichtigsten sind sicher die Romane, bei denen man zum Beispiel zwischen Krimis, Thrillern, Science Fiction, historischen Romanen, Biographien, Komödien, Fantasy und Horror unterscheidet. Belletristik dient quasi der Unterhaltung von Lesern jeden Alters, deshalb zählen auch die Kinder- und Jugendbücher dazu. Den zweiten großen Bereich bilden also die Sachbücher, die in erster Linie Bildungszwecken dienen. Auch bei den Sachbüchern entscheidet man wiederum zwischen verschiedenen Sparten, wie zum Beispiel der Biographie, der Autobiographie, der Politik oder der Wissenschaft.

Den Sachbüchern ganz ähnlich sind Ratgeber, die es zu fast allen wichtigen Themen gibt. Ratgeber findet man zum Beispiel für die Lebensbereiche Freizeit und Hobby, Garten, Beruf, Wirtschaft, Kochen, Tiere oder Lebenshilfe. Lexika könnte man am ehesten als Mischung aus Ratgeber und Sachbuch bezeichnen.

Wie sieht es mit der Preisbindung in Deutschland aus?

Wenn es um Bücher geht, kommt man auch nicht um das Thema Preisbindung herum, denn in Deutschland sind feste Preise für Bücher gesetzlich vorgeschrieben. Diese sind im Buchpreisbindungsgesetz festgelegt und wurden von den Verlagen definiert, alle kommerziellen Händler haben sich schon seit dem Jahr 1886 beim Verkauf daran zu halten.

In der freien Marktwirtschaft werden die Preise in erster Linie durch Angebot und Nachfrage bestimmt, und dies ist bei Büchern nicht der Fall. Bücher spiegeln die Gesellschaft wider und halten das Wissen der Menschheit schriftlich fest, sie dienen somit auch dem Fortschritt und der Entwicklung jeder einzelnen Generation. Das Kulturgut soll also durch die Buchpreisbindung geschützt werden und das aus mehreren guten Gründen. Zunächst soll das breite Buchangebot erhalten bleiben, denn bei Bestsellern geraten die Verlage nicht unter Preisdruck und sind somit in der Lage, durch den erzielten Gewinn auch Bücher mit weniger Potenzial zu veröffentlichen. Somit ist es Fakt, dass durch den Verkaufserlös der Bestseller auch Bücher mit weniger großer Auflage finanziert werden können.

Bücher sollen für jeden zugänglich sein, auch wenn sich heute vieles im Internet abspielt. Dadurch, dass es bei Büchern keinen Wettbewerb gibt, können sich auch viele kleinere Buchhandlungen problemlos über Wasser halten und müssen die große Konkurrenz nicht fürchten. Würde es die Preisbindung nicht geben, würden sich die Großen im Buchhandel bei den Bestsellern gegenseitig unterbieten, die kleineren Geschäfte könnten nicht mithalten, so dass Gewinnverluste dann auf andere Bücher aufgeschlagen werden müssten.

Manche Bücher unterliegen nicht mehr der Preisbindung, das kann verschiedene Gründe haben. Nach Ablauf einer bestimmten Frist ist es den Verlagen gestattet, die Preisbindung aufzuheben, dann dürfen Händler einen eigenen Preis festlegen. Einige Bücher haben auch Beschädigungen, sie dürfen dann als Mägelexemplar angeboten werden und werden mit einem entsprechenden Stempel gekennzeichnet. Sonderpreise können auch von Händlern eingeräumt werden, wenn es sich um ein mehrbändiges Werk handelt, das komplett verkauft wird.

Unterschiede zwischen Hardcover, broschiert und Taschenbuch

Das große Loriot Buch broschiert

Das große Loriot Buch broschiert

Im Handel findet man Bücher mit ganz unterschiedlichem Einband, grundsätzlich unterscheidet man zwischen broschiert und gebunden. Natürlich ist streng genommen jedes Buch gebunden, doch bei gebundenen Ausgaben spricht man jedoch normalerweise von Büchern mit mit einem unflexiblen Einband, also einem Hardcover. Diese Bücher haben den Vorteil, dass sie viel unempfindlicher sind, und man somit auch länger Freude daran hat.

Im eigentlichen Sinn bedeutet „gebunden“, dass das Buch eine Fadenheftung am Buchrücken hat, welche die einzelnen Seiten zusammenhält. Früher war dies gang und gäbe, mittlerweile findet man solche Bücher eher selten, meistens handelt es sich dann um alte Bücher oder Unikate, wie man sie nur in Ausstellungen, Museen oder bei den Antiquitäten findet.

Broschierte Bücher findet man ebenfalls im Handel, diese haben einen kartonierten Einband, „broschiert“ kommt aus dem Französischen und bedeutet geheftet. Der Einband ist aus einem dünnen und flexiblen Karton, der mit dem Inneren des Buches verklebt ist, man bezeichnet ihn auch manchmal als Softcover. Ähnlich dem broschierten Buch ist das Taschenbuch, auch Paperback genannt, dieses ist jedoch simpler in der Verarbeitung und hat auch ein kleineres Format. Der Einband spielt für das Buch an sich keine Rolle, sondern nur für dessen Haltbarkeit. Broschierte Bücher sind in der Regel teurer als die Taschenbücher, deshalb werden Bücher in dieser Variante auch früher veröffentlicht. „Das große Loriot Buch“ auf dem Bild hier ist übrigens broschiert und sieht eigentlich sehr hochwertig aus.

Hörbücher als Alternative für echte Leseratten?

Hörbücher drängen seit einigen Jahren vermehrt auf den Markt, und viele schätzen mittlerweile deren Vorteile gegenüber einem klassischen Buch. Nicht jeder hat so viel Zeit und Ruhe, sich einem Buch zu widmen, möchte aber dennoch nicht auf Informationen und spannende Geschichten verzichten. Die Hörbücher lassen sich auch auf Tablets oder Smartphones speichern, so dass man auf Reisen immer eine halbe Bibliothek mit dabei hat, ohne dass man schwere Bücher im Gepäck unterbringen muss.

Doch wer mit Leidenschaft liest, für den können Hörbücher sicher keine Alternative zum herkömmlichen Buch darstellen. Viele Hörbücher sind schlecht eingelesen, der Sprecher kann unter Umständen das Hörvergnügen verringern, weil man die Stimme einfach nicht passend oder unsympathisch findet. Liest man ein Buch, so erfasst man es mit mehreren Sinnen gleichzeitig, beim Hörbuch ist hingegen nur das Ohr gefragt. Die Typografie und die Illustrationen sind für das Lesevergnügen von ganz entscheidender Bedeutung. Wird ein Buch vorgelesen, so bekommt es durch den Sprecher einen eigenen Stempel aufgedrückt, denn die Betoung und der Sprachstil können den Hörer unbewusst beeinflussen. Liest man ein Buch, so kann man das Tempo selbst bestimmen, einzelne Passagen können erneut gelesen werden, um den Inhalt besser verinnerlichen zu können oder ihn intensiv auf sich wirken zu lassen.

Renommierte deutsche Verlage

Es gibt in Deutschland eine Vielzahl an Verlagen, die meisten sollten Bücherliebhabern ein Begriff sein. Zu den renommierten deutschen Verlagen zählen zum Beispiel:

  • rororo
  • Heyne
  • Herder
  • Bastei Lübbe
  • Duden Verlag
  • Fischer
  • Goldmann
  • Ravensburger
  • Suhrkamp
  • Beck
  • Bertelsmann
  • Weltbild
  • Beltz
  • Cornelson
Weitere Themen zur Kategorie Bücher & eBooks

Neben der Themenwelt zum Thema Bücher haben wir Euch für alle anderen Themen rund um die Rubrik Bücher & eBooks ebenfalls eine Hilfestellung erarbeitet.

Unsere Themenwelten
Alle Infos rund um das Thema Bücher in Zeiten von High-Tech

Anzeige