Tagesgeldkonto der Bank of Scotland mit 1,1 % Zinsen

Schnappen - Bewertung
5 5
Tagesgeldkonto der Bank of Scotland mit 1,1 % Zinsen
1,1 % Zinsen

Die Bank of Scotland bietet momentan die üblichen Tagesgeldkonditionen an. Leider sind es momentan nur 1,1 Prozent Zinsen.

Hier geht´s zur Aktion.

Einlagensicherungsfond

Die Bank of Scotland ist dem britischen Einlagensicherungsfonds FSCS (Financial Services Compensation Scheme) angeschlossen. Durch diesen Fonds sind Einlagen privater Anleger bis zu 50.000 britischen Pfund (GBP) oder 50.000 Euro (EUR)  zu 100 % geschützt. Dieser Schutz gilt auch für deutsche Anleger.

Die Bank of Scotland ist seit dem 21.09.2011 dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken beigetreten. Das bedeutet für Endkunden eine erhöhte Sicherheit für die Anlagen. Die Garantiesumme für die Einlagen inklusive Zinsen auf Tages- und Festgeldkonten beträgt künftig 250.000 Euro.

Für den unwahrscheinlichen Fall, dass das FSCS keine Entschädigung leisten kann, obwohl der Entschädigungsfall eingetreten ist, übernimmt der deutsche Einlagensicherungsfonds nur den Teil des zu erstattenden Betrages bis maximal 250.000 Euro, der über dem Gegenwert von 85.000 Britischen Pfund liegt.

Über die Bank of Scotland

Die Bank of Scotland ist ein Unternehmen der Lloyds Banking Group, einer der größten Bankengruppen der Welt. Darauf sollte man allerdings nichts mehr geben. Das haben wir ja bei der letzten Bankenkrise miterlebt. Auch die scheinbar großen Banken können ins straucheln kommen.

Stiftung Warentest

Tagesgeld- und Festzinsangebote: Stiftung Warentest hat übrigens in der Ausgabe 02/2010 insgesamt 78 Banken und deren Tagesgeldangebot getestet. Dabei ist die Bank of Scotland der Testsieger geworden. Als Fazit für ausländische Banken ist auf die Beachtung der Einlagensicherung hingewiesen worden. Das Konto der Bank of Scotland ist eindeutig nur etwas für Anleger die bis 50.000 Euro anlegen möchten.

Vorteile des Tagesgeldkonto´s:

  • keine Mindesteinlage
  • kostenlose Kontoführung
  • Einlagensicherungsfonds siehe Erklärung oben
  • 1,1% p.a. auf das Tagesgeld

Tipp

Um selber zu überprüfen welches Tagesgeldkonto für Euch sinnvoll ist, solltet Ihr einen Tagesgeldkontorechner benutzen. Interessant ist das ganze immer bezüglich der Anlagezeit bzw. der Zinsbindung der Bank. Einige Banken haben immer nur für 3-4 Monate eine Zinsbindung und dann fallen die Zinsen stark ab. Stellt also am besten die Anlagezeit auf ein Jahr und überprüft die Rendite daraufhin.

5 Kommentare zu “Tagesgeldkonto der Bank of Scotland mit 1,1 % Zinsen”

  1. admin

    Hallo Malte,

    da gebe ich Dir gerne Recht.

    Allerdings: solange die Zinsen steigen und nicht fallen ist das für den Endkunden doch gut.

    Zum anderen geht´s, in dem von Dir verlinkten Artikel, nicht um die Tagesgeldaktion sondern um die Festgeldanlage bei der Bank of Scotland.

    Viele Grüße & ein schönes Wochenende

    Aki
    schnappen4u

  2. Klaus

    Wie oft wollt ihr das noch posten? Jeden Tag kommt das mittlerweile. Leute die Schnäppchen suchen haben bestimmt nicht alle Geld über um es auf ein Festgeldkonto zu legen. Sorry aber es nervt

Werbung

Deine Meinung zum Schnäppchen?

  • (will not be published)

Bitte gebt Euren Namen und Eure E-Mailadresse an. Die angegebene E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Bleibt bei Euren Kommentaren beim Thema und vor allen Dingen freundlich. Beleidigungen und Troll-Postings in jeglicher Art und Weise, werden von uns kommentarlos gelöscht. Für Kritik und Anregungen geht es hier direkt zum Kontaktformular.
Schnappen4u hat Gravatar aktiviert. Um Euren eigenen Avatar zu bekommen, müsst Ihr Euch unter Gravatar registrieren.

*