Amazon Cloud Drive – jetzt mit unbegrenztem Speicherplatz

Amazon Cloud Drive – jetzt mit unbegrenztem Speicherplatz

Amazon Cloud Drive – jetzt mit unbegrenztem Speicherplatz

Amazon erweitert immer wieder seine Dienste. Aktuell ist Amazon Cloud Drive dran und bekommt unbegrenzten Speicherplatz für alle Dateien. Der aufmerksame Leser unserer Seite wird wissen, dass es bisher mit einer Amazon Prime Mitgliedschaft unbegrenzten Speicherplatz für Fotos und 5 GB für Videos, Musik und andere Dateien gibt. Früher gab es eine Upgrade Funktion nach Speicherplatzbedarf und so kosteten 20 GB Speicherplatz 8 Euro im Jahr. 50 GB kosteten 20 Euro pro Jahr, 100 GB gab es für 40 Euro pro Jahr usw. bis zu 1 TB für teure 400 Euro pro Jahr. Heute ist es viel viel einfacher geworden, den Amazon bietet seit kurzem unbegrenzten Speicherplatz für alle Dateien zum Preis von 70 Euro im Jahr an. Das sind ungerecht auf den Monat 5,83 Euro. Aktuell können alle Amazon Prime Kunden den Dienst für 3 Monate kostenlos testen. Erst dann werden die 70 Euro von Eurem Konto abgebucht, außer Ihr kündigt den Testzeitraum.

Ein Nachteil gibt es natürlich für alle Kunden der bisherigen Tarife. Amazon wird die Preisstruktur anpassen, so muss sich ein Kunde mit dem 20 GB Paket für 8 Euro im Jahr überlegen, ob er tatsächlich den unbegrenzten Speicherplatz für 70 Euro im Jahr haben möchte.

Wodurch zeichnet sich das Amazon Cloud Drive aus?

Durch eine praktische Verknüpfung mit dem Amazon Benutzerkonto zeichnet sich Cloud Drive besonders aus. Somit benötigen die Amazonkunden nur den vorhanden Login und können sofort auf den Onlinespeicher über die Amazonwebseite zugreifen. Das Amazonkonto verfügt sofort über 5 GB kostenloser Kapazität. Mit dem Dienst Amazon Prime kommt der unbegrenzte Speicherplatz für Fotos hinzu. Über die Amazon App können vom Smartphone Fotos und Video automatisch auf den Online Speicher übertragen werden. Somit ist eine Datensicherung der Bilder auf dem Smartphone ohne Aufwand möglich.

Amazon Software

Für den Zugriff auf das Amazon Cloud Drive stehen eine nützliche PC Software und eine App für Android und iOS Smartphones zur Verfügung. Damit ist der Zugriff auf die Daten im Onlinespeicher ohne Probleme möglich. Außerdem können mittels der Software Daten vom PC per Drag&Drop hochgeladen werden.

Wie kann ich meine Daten alternativ zur Amazon Software den Onlinespeicher laden?

Synology Cloud Sync für Amazon Cloud Drive nutzen

Synology Cloud Sync für Amazon Cloud Drive nutzen

Neben der Amazon Software, mit der die Daten per Drag & Drop hochgeladen werden können, gibt es noch eine weitere interessante Option. Ich persönlich nutze zur Datensicherung meiner Fotos die Software Cloud Sync von meinem Synology NAS (Network Attached Storage). Damit kann ich meine gewünschten Dateien und Ordner mit der Amazon-Cloud synchronisieren. Die Einweg-Synchronisierung kann ich nutzen, um nur Dateien von der DiskStation in die Cloud zu kopieren oder umgekehrt. Aber auch eine komplette Synchronisierung in beide Richtungen ist möglich, wenn z.B. mehrere Bekannte oder Kollegen auf die Daten zugreifen können. Richtig toll sind die Optionen zur Datenverschlüsselung. Damit besteht kein Grund zur Sorge, dass vertrauliche Informationen bekannt oder gestohlen werden.

Sicherheit und Verfügbarkeit der Daten

Über die Sicherheit der Daten auf dem Cloud Drive wird immer sehr gerne diskutiert. Jedem sollte klar sein, dass wir hier über ein amerikanisches Unternehmen reden. Die Server, auf denen die Daten gespeichert werden befinden sich in Amerika und fallen damit unter das amerikanische Recht. Über die Daten auf dem Onlinespeicher wird von 99,99% Verfügbarkeit gesprochen. Das sollte für den privaten Anwender übrig genug sein.

Ist unbegrenzt wirklich unbegrenzt?

Ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass unbegrenzt wirklich unbegrenzt bedeutet. Amazon wird bestimmt intern eine Höchstgrenze haben und die Powernutzer bestimmt irgendwann freundlich anschreiben und den Account ggf. sogar sperren. Davon habe ich zwar bisher noch nichts gehört, aber das Thema hatten wir ja schon bei den DSL Anbietern, welche auch irgendwo eine interne Grenze an Downloadvolumen haben. Im Grunde genommen wird dadurch allerdings auch das Produkt vor den Powernutzern geschützt. Allerdings wäre es dann wohl auch etwas fairer, wenn eine Höchstgrenze sofort mit angeben würde. Aber ein Verkaufsargument mit unbeschränktem Speicher zieht natürlich besser.

Wer auf Nummer sicher gehen will, fragt vielleicht vorher einfach einmal den Amazon Support, ob zum Beispiel die Urlaubsvideos in einem Volumen von z.B. 150 GB hochgeladen werden dürfen. Meine Anfrage hat Amazon sehr positiv beantwortet. Aus diesem Grund werde ich das dreimonatige Testangebot natürlich ausprobieren.

Amazon Anfrage bezüglich unbegrenztem Speicherplatz Cloud Drive

Meine Amazon Anfrage bezüglich unbegrenztem Speicherplatz im Cloud Drive

Nutzungsbeschränkungen und Limitierungen

In den allgemeinen Geschäftsbedingungen des Services steht auch etwas zum Thema Nutzungsbeschränkungen und Limitierungen. Der Service wird nur in Deutschland angeboten und der Zugriff aus anderen Ländern kann eingeschränkt werden. Außerdem kann der Service von Dateiarten ausgeschlossen werden, die nicht unterstützt werden. Des Weiteren kann die Anzahl und die Art der Geräte, welche auf den Onlinespeicher zugreifen eingeschränkt werden.

Das Angebot bezieht sich nur auf Privatkunden und nicht auf eine gewerbliche Nutzung. Sharing-Anwendung oder eigene Sharing-Dienste sind untersagt.

Die Vertragsbedingungen

Bei Amazon sind die Vertragslaufzeiten immer auf ein Jahr ausgelegt. Amazon-Prime hat z.B. auch eine Laufzeit von einem Jahr. Ebenso das Amazon Cloud Drive mit unbegrenzten Speicherplatz. Die Laufzeit wird automatisch verlängert, bis Ihr die entsprechende Einstellung unter „Speicher verwalten“ abändert.

Bei einer Kündigung läuft das Produkt bis zum Ablauf der Vertragslaufzeit. Bei einem Update auf ein höheres Paket, tritt die Änderung sofort in Kraft. Bei einer Herabstufung dauert es bis zum Ablauf der Laufzeit.

Der Amazon Kundenservice

Ich denke Amazon ist bei den meisten Kunden als ein sehr gutes und kulantes Unternehmen bekannt. Der Kundenservice ist per E-Mail, per Telefon und per Chat verfügbar. Der Support ist durchgehend besetzt und hilft bestimmt gerne weiter. Bei meinen privaten Anfragen konnte Amazon immer weiterhelfen und das Problem sehr schnell lösen.

Preisvergleiche zu den alternativen Cloud Diensten

In unserem Beitrag Google Drive, Dropbox, OneDrive, HiDrive und Co.: Cloud-Dienste im Test vom 07.10.2015 haben wir uns schon einmal ausgiebig mit dem Thema „Preise der Cloud Anbieter“ beschäftigt. Zu diesem Zeitpunkt gab es keinen Anbieter, welcher einen unbegrenzten Speicherplatz Angebot hat. Allerdings ging es bei unserem Beitrag hauptsächlich um das Thema kostenlosen Speicherplatz.

Google Drive, Dropbox, OneDrive, HiDrive und Co.: Cloud-Dienste im Test

Bei Dropbox hat sich an der Preisstruktur nicht allzu viel getan. Dort kostet 1 TB Speicher 99 Euro im Jahr. Wer allerdings unbegrenzten Speicherplatz von Dropbox benötigt, der muss den Business Tarif wählen, welcher mit 5 Lizenzen mindestens 50 Euro im Monat kostet. Das ist schon sehr teuer und eher etwas für Firmenkunden, wie der Name Business Tarif schon aussagt.

Unser Fazit zum Amazon Cloud Drive – jetzt mit unbegrenztem Speicherplatz

Amazon hat hier wieder zum großen Angriff ausgeholt und ein wirklich sehr günstiges Angebot unterbreitet. Wer kein Problem damit hat, die privaten Daten auf einem amerikanischen Server zu Speichern, der kann sich kostengünstig ein Onlinebackup anlegen. Klar wird es wieder einige Vorschläge geben, dass eine externe Festplatte doch für ein Backup ausreicht. Das stimmt vollkommen. Aber das automatische Hochladen von Bildern in die Cloud und das automatische vorhanden sein auf dem Rechner oder einem Tablet ist schon ein sehr angenehmes zeitgemäßes Feature.

Den Link zur Angebotsseite findet Ihr hier: Amazon Cloud Drive – jetzt mit unbegrenztem Speicherplatz

Deine Meinung zum Schnäppchen?

  • (will not be published)

14 − = 13

Bitte gebt Euren Namen und Eure E-Mailadresse an. Die angegebene E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Bleibt bei Euren Kommentaren beim Thema und vor allen Dingen freundlich. Beleidigungen und Troll-Postings in jeglicher Art und Weise, werden von uns kommentarlos gelöscht. Für Kritik und Anregungen geht es hier direkt zum Kontaktformular.
Schnappen4u hat Gravatar aktiviert. Um Euren eigenen Avatar zu bekommen, müsst Ihr Euch unter Gravatar registrieren.